Apple nennt „M1X MacBook Pro“ als Schlagwort zum WWDC-Video

| 17:32 Uhr | 1 Kommentar

Vor dem Start der WWDC 2021 tauchte mehrfach das Gerücht auf, dass Apple die eröffnende Keynote nutzen wird, um das neue MacBook Pro 2021 anzukündigen. Unter anderen sprach Jon Prosser davon, dass Apple das Gerät präsentieren wird. Mittlerweile wissen wir, dass die WWDC-Keynote ausschließlich Software thematisiert hat. In den Metadaten zum WWDC 2021 Video auf YouTube spricht Apple von einem M1X MacBook Pro.

Apple nennt M1X MacBook Pro in Metadaten zu WWDC-Video

Die Apple WWDC 2021 wurde unter anderem auf YouTube gezeigt, die Aufzeichnung der Veranstaltung steht mittlerweile auch zur Verfügung.

Max Balzer ist auf eine interessante Entdeckung gestoßen. So hat Apple das WWDC 2021 YouTube mit verschiedenen Schlagwörtern versehen. Neben Apple, Apple Event, iOS 15, iPhone, WWDC 2021 und weiteren spricht Appel von M1X MacBook Pro und M1X.

Im Herbst letzten Jahres hatte Apple den M1-Chip vorgestellt. Diesen findet man mittlerweile im MacBook Air, 13 Zoll MacBook Pro, Mac mini, 24 Zoll iMac und iPad Pro. Das Schlagwort M1X bzw. M1X MacBook Pro sollte man nicht überbewerten. Die Nennung wirft jedoch ein paar Fragen auf. Wollte Apple des neue MacBook Pro ursprünglich zur WWDC ankündigen? Heißt der Chip für das MacBook Pro M1X und nicht M2? Wollte Apple einfach nur die Gerüchte zu dem Gerät nutzen, um die Werbetrommel für die Keynote zuführen?

Mark Gurman von Bloomberg zufolge, wird Apple das neue MacBook Pro im Laufe des Sommers ankündigen. Das Gerät soll ein Re-Design, ein 14 Zoll und 16 Zoll Display, einen HDMI-Anschluss, ein SD-Kartenlesegerät sowie einen MagSafe-Anschluss erhalten.

Kategorie: Mac

Tags:

1 Kommentare

  • Tefto

    Und genau das liebe ich an Apple…

    10. Jun 2021 | 7:36 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.