iOS 15 erweitert „Mit Apple Watch entsperren“ auf persönliche Siri-Anfragen

| 12:05 Uhr | 0 Kommentare

Mit iOS 14.5 hat Apple eine komfortable Funktion eingeführt, wie Anwender ein iPhone mit der Apple Watch entsperren können, wenn sie eine Maske tragen. Mit iOS 15 wird Apple Die Funktion „Mit Apple Watch entsperren“ auf persönliche Siri-Anfragen erweitern.

iOS 15 erweitert „Mit Apple Watch entsperren“ auf persönliche Siri-Anfragen

Die Funktion „Mit Apple Watch entsperren“ zielt in erster Linie darauf ab, ein iPhone zu entsperren, wenn man eine Maske trägt. Die Pandemie hat verdeutlicht, dass Face ID schnell an eine Grenze stoßen kann. Mit iOS 14.5 erkennt die TrueDepth-Kamera des iPhones, dass ihr eine Maske trägt. Das Entsperren erfolgt dann in Kombination mit einer Apple Watch, die der Nutzer trägt. Die letzten Wochen haben gezeigt, dass  „Mit Apple Watch entsperren“ eine echte Bereicherung darstellt.

Mit iOS 15 erweitert Apple die Funktion dahingehen, dass ihr persönliche Siri-Anfragen stellen könnt, ohne dass ihr Face ID nutzen oder euer Passwort eingeben müsst. Wenn ihr aktuell Siri bittet, eure Nachrichten anzuzeigen, so heißt es „Dafür musst du zuerst dein Gerät entsperren“. Genau hier setzt iOS 15 an. Euer iPhone erkennt die Apple Watch an eurem Handgelenk (diese muss natürlich entsperrt sein) und erlaubt die persönliche Siri-Anfrage. Apple schreibt

Verwende die sichere Verbindung zu deiner Apple Watch für Siri-Anfragen oder um dein iPhone zu entsperren, wenn ein Hindernis wie eine Maske Face ID daran hindert, dein Gesicht zu erkennen. Deine Uhr muss passwortgeschützt und entsperrt sein, sich am Handgelenk sowie in der Nähe befinden.

Kategorie: iPhone

Tags: , , ,

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.