iPhone 13: Bestellungen von wichtigen Kamerakomponenten übersteigen die gesamte Nachfrage der Android-Hersteller

| 20:45 Uhr | 0 Kommentare

Im Zuge der Vorbereitungen auf die Auslieferung des „iPhone 13“ im Herbst nehmen die Bestellungen für wichtige Kamerakomponenten von Apple zu und werden voraussichtlich den Verbrauch des gesamten Android-Smartphone-Marktes in den Schatten stellen.

Zulieferer erhöhen Produktion von Kamerakomponenten

Während Apple sein nächstes iPhone vorbereitet, das wahrscheinlich im September auf den Markt kommen wird, berichten die Komponentenhersteller von steigenden Bestellungen. Berichten zufolge bereiten sich Unternehmen in Taiwan darauf vor, ihre Produktionskapazitäten zu erhöhen, um Apples Bestellungen erfüllen zu können.

Nach Angaben von Digitimes handelt es sich bei der Schlüsselkomponente um einen Voice Coil Motor (VCM). Wie bereits berichtet, hat Apple Largan Precision in die Liste der Hersteller aufgenommen, die dieses Kameramodul herstellen.

VCMs werden eingesetzt, um eine verbesserte Fokuskontrolle zu ermöglichen, indem sie Magnete verwenden, um eine präzise Bewegung der verschiedenen Elemente eines Kameramoduls zu ermöglichen. Es wurde bereits vermutet, dass diese Technologie in der „Periskop“-Linse eines zukünftigen iPhones zum Einsatz kommen wird, möglicherweise im Jahr 2023. Digitimes-Quellen geben zusätzlich an, dass VCMs auch Teil eines verbesserten Face-ID-Sensorsystems sein werden.

Es wird erwartet, dass Apples Bestellungen für VCMs bereits in diesem Monat stark ansteigen und im Juli beginnen, in die Höhe zu schnellen. Um die erwarteten Bestellungen von Apple zu erfüllen, planen die Firmen, ihre Kapazitäten um 30 bis 40 Prozent zu erhöhen. Die Quellen schätzen, dass diese Menge bedeutet, dass die VCM-Lieferungen an Apple das gleiche Niveau (oder sogar darüber hinaus) erreichen werden, wie es für die gesamte Palette der Android-Hersteller erwartet wird.

Dies könnte mehrere Gründe haben. So machen sich auf den Markt die Auswirkungen der von den USA verhängten Sanktionen gegen Huawei bemerkbar. Der einst erfolgreichste Android-Hersteller hat allgemein mit einem starken Absatzrückgang zu kämpfen. Weiterhin wird vermutet, dass sich Apple für zukünftige iPhones verstärkt auf die Anzahl und Qualität der Linsen in seinen Kameramodulen konzentriert. Somit sollen die aufeinanderfolgenden iPhone-Modelle immer VCM-Komponenten benötigen. Apple könnte sich wieder einmal den Großteil des Produktionsvolumens frühzeitig gesichert haben, womit für andere Hersteller schlichtweg nicht mehr so viel Raum für Bestellungen sein könnte.

Kategorie: iPhone

Tags:

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.