o2: nimmt 1.500. 5G-Antenne auf 3,6 GHz ins Netz

| 18:33 Uhr | 0 Kommentare

Kurz vor dem Wochenende gibt o2 noch eine Wasserstandsmeldung zum Ausbau des 5G-Netzes ab. Das Unternehmen konnte einen Meilenstein erreichen und hat die 1.500. 5G Antenne in Betrieb genommen.

o2: nimmt 1.500. 5G-Antenne auf 3,6 GHz ins Netz

O2 hat einen ersten wichtigen Schritt seines 5G-Netzausbauprogramms erreicht. Alle 1.500 5G-Antennen im 02 Netz funken über die leistungsstarke 3,6 GHz Frequenz, die o2 Kunden bereits in 60 Städten besonders hohe Datenübertragungsraten, extrem kurze Reaktionszeiten und damit ein optimales Netzerlebnis bietet.

o2 startete sein 5G Netz im Oktober 2020 in den fünf größten deutschen Städten. Seitdem hat sich viel getan: Heute funkt 5G bereits in über 60 Städten im o2 Netz. Die 1.500. 5G-Antenne ist jüngst in Bielefeld in Betrieb gegangen. Bis Jahresende 2021 will o2 über 30 Prozent der Bevölkerung mit 5G versorgen, bis 2025 ganz Deutschland.

Für den weiteren 5G-Ausbau setzt Telefónica Deutschland / O2 in den kommenden Monaten auch neue, reichweitenstärkere Frequenzen ein, um auch zunehmend ländliche Regionen mit 5G zu versorgen. Dazu zählen 5G über 700 MHz sowie der Einsatz der Dynamic Spectrum Sharing Technologie (DSS), die 4G und 5G kombiniert. Diese Technologie kann der Anbieter per Software-Update ausbauen. Der Bau neuer 5G-Standorte über 3,6 GHz wiederum erfordert eine Komplettumrüstung des Mobilfunkstandorts auf neueste Mobilfunktechnologien und -antennen.

Kategorie: iPhone

Tags: ,

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.