Facebook startet nächste Woche eine eigene Podcast-Plattform

| 12:38 Uhr | 0 Kommentare

Seit längerem wird kolportiert, dass Facebook an einer eigenen Podcast-Plattform arbeitet. Nun hat das soziale Netzwerk den Service offiziell bestätigt und in der kommenden Wochen fällt bereits der Startschuss.

Facebook startet nächste Woche eine eigene Podcast-Plattform

Podcasts stehen höher denn je im Kurs. Spotify startet im April eine Abo-Plattform für Podcasts, vor wenigen Tagen gingen Apple Podcasts Abonnements an den Start und in Kürze gibt es Neuheiten von Facebook.

Die Kollegen von The Verge berichten, dass Facebook eine Mail an Podcast-Produzenten geschickt hat und auf eine Podcast-Webseite aufmerksam macht, die in der kommenden Woche am 22. Juni online geht. In der Mail heißt es, dass Anwender direkt über die Facebook-Webseite sowie über ein neues Podcasts-Tab auf Podcasts zugreifen können. Noch steht der Service jedoch noch nicht bereit.

Genau wie bei anderen Anbietern können Podcaster ihre Inhalte als RSS Feed hinterlegen. Sobald der Podcast genehmigt wurde, werden neue Episoden automatisch angezeigt. In der Mai hießt es

Ab dem 22. Juni 2021 wird Facebook der Ort sein, an dem Menschen ihre Lieblings-Podcasts genießen, diskutieren und teilen können. Damit Anwender Ihre Arbeit finden, können wir Ihrer Seite einen neuen Tab hinzufügen, der Ihre Podcasts enthält.

Wenn Sie Ihre Podcasts zu Ihrer Seite hinzufügen, können die Leute jede Episode direkt auf Facebook anhören. Sie müssen nichts hochladen oder verlinken. Ihre Seite wird mit Ihren neuesten Folgen aktualisiert, sobald sie verfügbar sind. Sie können Ihren Podcast auch jederzeit aufheben oder entfernen.

Interessanterweise stellen die Nutzungsbedingungen der Podcast-Plattform von Facebook sicher, dass das soziale Netzwerk die Rechte hat, mit den Inhalten „abgeleitete Werke“ zu erstellen. Was auch immer das heißen mag?

Facebook wird auch eine Funktion namens „Clips“ bereitstellen, mit der YouTuber ihre Podcasts mit kurzen Clips einer Episode bewerben können, die überall im sozialen Netzwerk geteilt werden können.

Kategorie: Apple

Tags:

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.