iOS 15: Diese Siri-Sprachbefehle können offline ausgeführt werden

| 8:22 Uhr | 0 Kommentare

Mit dem kommenden Update auf iOS 15 wird Apple seinem iPhone-Betriebssystem allerhand kleinere und größere Verbesserungen verpassen (hier gibt es über 500 neue Funktionen zu bestaunen). Jahr für Jahr kümmern sich die Entwickler auch um Siri. Auch iOS 15, welches für Herbst angekündigt wurde, wird für Siri Neuerungen bereit halten. Neben verschiedenen Verbesserungen kann Siri unter iOS 15 auch Befehle komplett offline und somit ohne Internetverbindung verarbeiten. Allerdings betrifft dies nur eine Auswahl an Siri-Befehlen.

iOS 15: Diese Siri-Sprachbefehle können offline ausgeführt werden

So wird Apple mit iOS 15 die Funktion „Mit Apple Watch entsperren“ auf persönliche Siri-Anfragen erweitern. Was bedeutet das? Mit iOS 15 erweitert Apple die Funktion dahingehen, dass ihr persönliche Siri-Anfragen stellen könnt, ohne dass ihr Face ID nutzen oder euer Passwort eingeben müsst. Wenn ihr aktuell Siri bittet, eure Nachrichten anzuzeigen, so heißt es „Dafür musst du zuerst dein Gerät entsperren“. Genau hier setzt iOS 15 an. Euer iPhone erkennt die Apple Watch an eurem Handgelenk (diese muss natürlich entsperrt sein) und erlaubt die persönliche Siri-Anfrage.

Eine weitere Neuerung betrifft die Offline-Verarbeitung von Siri-Befehlen. Aktuell benötigt Siri grundsätzlich eine Internetverbindung, um Nutzeranfragen verarbeiten zu können. Ohne Internet, kein Siri. Mit iOS 15 bietet Apple euch die Möglichkeit, dass eine bestimmte Auswahl an Befehlen von Siri verarbeitet werden kann, selbst wenn ihr offline seid.

Dies bringt in unseren Augen angenehme Vorteile mit sich. Es gibt Situationen, in denen man gewollt oder ungewollt offline ist. In diesen könnt ihr zukünftig Siri, zumindest in einem gewissen Rahmen, nutzen. Die Ausführung der Offline-Befehle dürfte zudem etwas schneller von statten gehen, als über externe Server. Zudem bewirbt Apple diese Neuerung unter dem Datenschutzaspekt, so dass keine Informationen euer Endgerät verlassen. Mit der On-Device Spracherkennung wird Audio von Siri Anfragen standardmäßig komplett auf dem iPhone verarbeitet.

Doch welche Befehle funktionieren offline überhaupt. Erwartet jetzt keine Liste über mehrere DIN A4 Seiten, ein paar nützliche Funktionen sind jedoch dabei. So könnt ihr zukünftig Siri bitten, eine bestimmte App zu öffnen, selbst wenn ihr offline seid. Auch verschiedene Systemeinstellungen (Lautstärkeregelung, Dunkelmodus, Bedienungshilfen, Flugzeugmodus, Energiesparmodus etc.) funktionieren ohne Internetanbindung. Zudem könnt ihr Timer und Wecker stellen und diese anpassen. Beim Abspielen von Musik könnt ihr zum nächsten Titel springen. Aktuell befinden wir uns noch bei der iOS 15 Beta 1. Gut möglich, dass Apple die Offline-Funktionalität von Siri bis zur finalen Freigabe von erweitert.

Alle anderen Siri-Befehl, bei denen logischerweise eine aktive Internetverbindung benötigt wird, funktionieren nicht. Hierzu zählen beispielsweise das Abrufen aktueller Wetterdaten, Informationen aus der iCloud, das verschicken von iMessages, das Initiieren eines FaceTime-Anrufes, das Streamen von Musik sowie das Abrufen von Informationen.

(via 9to5Mac)

Kategorie: iPhone

Tags: ,

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.