Microsoft CEO würde iMessage für Windows begrüßen

| 11:55 Uhr | 0 Kommentare

Microsoft hat den gestrigen Tag genutzt, um eine ersten Ausblick auf Windows 11 zu geben. Begleitend hat Microsoft CEO Satya Nadella den Kollegen von The Wall Street Journal ein Interview gegeben. Dabei ging es nicht nur um das kommende Betriebssystem, sondern auch um Apple Services, die der Microsoft-Chef gerne auf seinem System begrüßen würde.

Fotocredit: Apple

iMessage für Windows: Microsoft-Chef fänd es klasse

Ein wichtiger Aspekt von Windows 11 ist die Offenheit für App-Marktplätze von Drittanbietern und das Endziel von Microsoft sieht es vor, die Plattform zu einem Zentrum der Kreativität außerhalb der Grenzen des eigenen Microsoft App Store zu machen. Windows 11 wird es Benutzern ermöglichen, Android-Apps auszuführen. Erstmalig werden im Laufe des Jahres auch Android-Apps auf Windows verfügbar. Nutzer können die Anwendungen im Microsoft Store suchen und über den Amazon-App-Store herunterladen. 

Die Interaktion zwischen Windows und iPhone hinkt jedoch hinterher. Diesbezüglich gab Nadella zu verstehen, dass Microsoft gerne sicherstellen würde, dass es besser funktioniert.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Der Microsoft CEO führte weiter aus, dass Apple willkommen ist, unter Windows alles zu tun, was es will, einschließlich der Bereitstellung von iMessage auf der Plattform. iMessage ist aktuell noch Apple Geräten exklusiv vorbehalten. Im Laufe dieses Jahres wird hingegeben FaceTime über den Browser auch für Android und Windows geöffnet. Vor Jahren hatte Apple bereits iMessage für Android in Erwägung gezogen, diesen Plan jedoch erst einmal über Bord geworfen.

Kategorie: iPhone

Tags:

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.