Apples Lisa Jackson und Arnold Schwarzenegger sprechen über den Umweltschutz

| 19:59 Uhr | 0 Kommentare

Lisa Jackson, Apple Vice President of Environment, Policy and Social Initiatives, nahm am heutigen Tag am Austrian World Summit 2021 teilt. Der Summit wird von der „Arnold Schwarzenegger Climate Initiative“ organisiert. Jackson war persönlich vor Ort und hat mit dem Organisator über verschiedene Umweltthemen gesprochen.

Fotocredit: Austrian World Summit 2021

Lisa Jackson und Arnold Schwarzenegger sprechen über den Umweltschutz

Im Rahmen des Austrian World Summit hat Arnold Schwarzenegger mit Größen aus der Wirtschaft über die Rollen von Unternehmen und deren Umweltziele gesprochen. Apples Umwelt-Chefin Lisa P. Jackson ist extra nach Wien gekommen und erzählt:

„Apple ist bereits heute klimaneutral und wir haben uns verpflichtet, unsere gesamte Lieferkette und die Produktnutzung bis 2030 klimaneutral zu gestalten. Um das globale Problem des Klimawandels anzugehen, müssen Unternehmen zeigen, dass Klimaneutralität möglich ist und mit Regierungen zusammenarbeiten, um einen systemischen Wandel zu erreichen.“

Diese Aussage ist nicht wirklich neu und wurde von Jackson in den letzten Monaten regelmäßig wiederholt. Neu ist hingehen, dass ein weiterer Partner dem Apple Supplier Clean Energy Programm beigetreten ist. Konkret handelt es sich um Infineon Technologies AG. Apple konnte bereits zahlreiche Unternehmen in der Zulieferkette überzeugen, dass diese ebenfalls zu 100 Prozent auf erneuerbare Energien umstellen.

Apple-Zulieferer in ganz Europa arbeiten an sauberen Energielösungen – darunter AT&S aus Österreich, Varta, Henkel und tesa in Deutschland, DSM Engineering Materials mit Sitz in den Niederlanden, STMicroelectronics mit Standorten in der Schweiz, Frankreich und Italien, sowie SAES, ebenfalls mit Sitz in Italien.

Kategorie: Apple

Tags: ,

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.