iPhone 13 soll größere Ladespule für Reverse Charging erhalten

| 19:53 Uhr | 0 Kommentare

Wie EverythingApplePro berichtet, plant Apple angeblich eine „etwas größere“ Ladespule für die kabellose Ladefunktion des iPhone 13. Die neue Ladespule könnte nicht nur ein verbessertes Wärmemanagement und eine höhere Ladeleistung ermöglichen, sondern auch den Weg für ein bidirektionales Laden (Reverse Wireless Charging) ebnen.

Reverse Wireless Charging für das iPhone 13

Eine größere Wireless Charging-Spule für das iPhone ist nun schon länger im Gespräch. Die jüngsten Hinweise stammen sowohl vom Leaker Max Weinbach als auch aus dem südkoreanischen Naver-Forum. Hier heißt es, dass Apple für die nächste iPhone-Generation eine vergrößerte Ladespule einsetzen wird.

Eine Umsetzung würde nicht nur schnelleres kabelloses Laden, sondern auch Reverse Wireless Charging ermöglichen. Mit der Funktion könnte man beispielsweise AirPods oder anderes Zubehör an der Rückseite seines iPhones kabellos aufladen.

Im Februar erklärte Mark Gurman von Bloomberg jedoch, dass es unwahrscheinlich ist, dass das iPhone in „naher Zukunft“ über die Möglichkeit des Reverse Wireless Charging verfügen wird. Obwohl Apple sich mit einer offiziellen Umsetzung der Funktion zurückhielt, enthüllten FCC-Unterlagen, dass alle Modelle der iPhone 12 Reihe technisch die Fähigkeit zum kabellosen Laden anderer Geräte enthalten. Das Feature wurde von Apple jedoch nicht aktiviert.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Kategorie: iPhone

Tags:

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.