Apple plante eine Apple Watch 1 aus Keramik

| 17:45 Uhr | 0 Kommentare

Die erste Apple Watch wurde im September 2014 angekündigt und kam einige Monate später im April 2015 in die Läden. Die erste Generation war in Aluminium-, Edelstahl- und 18-Karat-Gold-Gehäusen erhältlich. Anscheinend hatte Apple schon damals auch andere Materialien im Sinn gehabt. So zeigt ein nun aufgetauchter Prototyp der Apple Watch, dass das Unternehmen tatsächlich ein Keramikmodell für die Original Apple Watch in Betracht zog.

Fotocredit: Twitter @DongleBookPro

Seltenes Keramikmodell der Apple Watch

Die neuen Bilder des Prototyps wurden von @DongleBookPro geteilt, einem Twitter-Nutzer, der dafür bekannt ist, mehrere Prototyp-Modelle von Apple-Produkten zu sammeln. Wie ihr auf den Bildern sehen könnt, ähnelt die gezeigte Apple Watch mit Keramikgehäuse sehr genau der Version, die Jahre später veröffentlicht wurde.

Apple hatte offiziell ein Keramikmodell mit der Apple Watch Series 2 im Jahr 2016 eingeführt, aber dieser Prototyp aus dem Jahr 2014 zeigt, dass das Unternehmen bereits vorher mit dem Gedanken gespielt hat, das Material zu verwenden.

Wie andere frühe Prototypen der Apple Watch hat die Rückseite dieses Keramikmodells nur eine „Lorem Ipsum“ Beschriftung ohne Apple-Logo – das macht das Unternehmen, um zu verhindern, dass neue Designs vor der offiziellen Ankündigung als Apple-Geräte identifiziert werden. Interessanterweise funktioniert dieses Gerät noch und läuft anscheinend mit einer internen Apple-Software.

Kategorie: Apple

Tags:

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.