Mark Gurman: iPad mini 6 kommt im Herbst – größerer iMac mit Apple Silicon in Arbeit

| 19:25 Uhr | 0 Kommentare

Erst kürzlich haben wir gehört, dass Apple an einem iPad mini 6 ohne Homebutton und schmalerem Rahmen um das Display arbeitet. Nun spricht Mark Gurman von Bloomberg davon, dass sich das neue iPad mini voll im Zeitplan befindet und im Herbst dieses Jahres angekündigt wird. Gleichzeitig heißt es, dass Apple an einem größeren iMac mit Apple Silikon arbeitet.

Apple arbeitet an iPad mini 6 und größerem iMac mit Apple Silicon

Kürzlich hat Mark Gurman von Bloomberg einen neuen Newsletter namens „Power On“ gestartet. In der jüngsten Ausgabe geht es unter anderem um ein neues iPad mini sowie einen größeren iMac. Es heißt, dass sich das iPad mini voll im Zeitplan befindet und Apple das Gerät im Herbst dieses Jahres ankündigen wird. Es heißt, dass sich das Design des iPad mini 6 am iPad Air 4 anlehnen wird. Das iPad mini 6 wird das größte Re-Design in der neunjährigen Geschichte des iPad mini erleben.

Zuletzt aktualisierte Apple im Jahr 2019 das iPad mini und verbaute einen A12-Chip und implementierte den Support für den Apple Pencil (hier unser iPad mini 5 Test). Seit letztem Jahr hören wir immer mal wieder, dass Apple an einem neuen Modell mit 8,5 Zoll bis 9 Zoll Display arbeitet. Im Herbst dieses Jahre soll das Gerät das Licht der Welt erblicken. 

Nachdem Apple im April dieses Jahres einen neuen 24 Zoll M1 iMac als Nachfolger des 21,5 Zoll Intel iMac vorstellte, warten wir nun auf das größeren Modell. Gurman bestätigt noch einmal, dass Apple an einem größeren iMac mit Apple Silicon arbeitet. Dieses Gerät soll den 27 Zoll Intel iMac ablösen. Ob der Hersteller einen M1X oder M2 Chip verbaut, bleibt abzuwarten. Wir gehen davon aus, dass Apple auf einen iMac mit rund 30 Zoll setzt. Das Design dürfte sich am aktuellen 24 Zoll Modell anlehnen.

Kategorie: Apple

Tags: , ,

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.