Apple erwartet hohe Nachfrage nach MacBook Pro 2021

| 18:12 Uhr | 0 Kommentare

Intern laufen die Vorbereitungen für das MacBook Pro 2021 bereits auf Hochtouren. Wann und in welcher Form die neuen Modelle vorgestellt werden, ist jedoch nicht bekannt. Wir rechnen im Oktober mit der Ankündigung. Wie es scheint, erwartet Apple eine hohe Nachfrage nach den kommenden MacBook Pro Modellen. So hat der Hersteller einen weiteren Zulieferer für Mini LED Displays aufgenommen.

MacBook Pro 2021: Neuer Zulieferer für Mini LED Displays

Apple bereitet sich auf das neue 14 Zoll und 16 Zoll MacBook Pro vor. Glaubt man den Informationen von Digitimes, so hat Apple mit Luxshare Precision Industry einen weiteren Zulieferer für die Oberflächenmontage-Technologie (SMT) für Mini-LED-Anzeigen aufgenommen. 

Im April dieses Jahres hatte Apple erstmals ein Mini LED Display beim 12,9 Zoll iPad Pro eingeführt. Auch wenn das Gerät im April angekündigt wurde, dauerte es bis Ende Mai bis die Geräte in den Handel gelangten. Grund hierfür sollen Probleme bei der Herstellung von Mini LED Displays gewesen sein. Auch beim kommenden MacBook Pro 2021 soll ein Mini LED Display verbaut werden.

Danke des Re-Designs und der zahlreichen Neuerungen erwartet Apple bei der neuen Generation eine große Nachfrage. Allgemein wird damit gerechnet, dass Apple einen M1X oder M2-Chip, einen HDMI-Anschluss, einen SD-Kartenlesegerät, eine verbesserte Frontkamera sowie einen MagSafe verbauen wird.

Digitimes rechnet damit, dass Apple das neue MacBook Pro im vierten Quartal 2021 vorstellen wird. Dies deckt sich zumindest mit unseren Erwartungen. Vor September rechnen wir nicht mehr mit größeren Apple Ankündigungen.

Kategorie: Mac

Tags:

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.