Sparkasse: girocard-Zahlungen über Apple Pay jetzt auch im Online-Shopping möglich

| 12:47 Uhr | 0 Kommentare

In der vergangenen Woche hatten wir bereits angekündigt, dass girocard-Zahlungen über Apple Pay im Web und in Apps in Kürze möglich sein werden. Soeben ist der offizielle Startschuss gefallen. Alleine 46 Millionen girocards der Sparkassen sind im Umlauf. Das ist ein wichtiger Schritt in der engen Zusammenarbeit zwischen den Sparkassen und Apple. Es ist das erste Mal, dass deutsche Nutzer die girocard direkt im Online-Shopping einsetzen können, um einfach, sicher und vertraulich zu bezahlen.

Startschuss ist gefall: Sparkassen girocard-Zahlungen über Apple Pay jetzt auch im Online-Shopping möglich

Soeben hat die Finanzgruppe Deutscher Sparkassen- und Giroverband bekannt gegeben, dass Girocard-Zahlungen über Apple Pay jetzt auch im E-Commerce möglich sind. Zuvor war dies auf Bezahlvorgänge vor Ort in Geschäften, Restaurants, Tankstellen etc. beschränkt. Nun können girocard-Zahlungen über Apple Pay auch in Apps und im Web getätigt werden. Mit dieser Innovation ermög­lichen es die Sparkassen ihren Kunden, ihre Einkäufe online genauso schnell und unkompliziert zu bezahlen wie an der Ladenkasse – ohne dass sie ein Kundenkonto anlegen oder ihre Zahlungs-, Rechnungs- oder Versandinformationen mehrfach eingeben müssen. Mit Apple Pay kann man die girocard nun auch einfacher zum Beispiel zum Bezahlen von Lebensmittellieferungen, beim Shopping im Internet, im Personennahverkehr oder beim Parken einsetzen.

„Mit der E-Commerce-Fähigkeit der digitalen girocard in Apple Pay untermauert die Sparkassen-Finanzgruppe einmal mehr ihre Innova­tionsführerschaft bei Mobile Payment-Produkten, die sie mit dem Marktstart von Apple Pay Ende 2019 und der Integration der girocard im August 2020 eindrucksvoll unter Beweis gestellt hat“, kommen­tiert Helmut Schleweis, Präsident des Deutschen Sparkassen- und Giroverbandes, den nächsten Meilenstein im Apple Pay-Projekt der Sparkassen sowie den Leistungsausbau der girocard. „Bezahlen mit der Sparkasse – überall, mit allen Medien, für alle Kunden –
das Sparkassen-Girokonto bietet unseren Kunden dafür jetzt noch mehr Optionen.“

Als weitere Produktinnovation bietet die Sparkassen-Finanzgruppe einen Online-Käuferschutz für Zahlungen mit der girocard an, der einen vergleichbaren Leistungsumfang wie der anderer gebräuch­licher Online-Zahlverfahren aufweist. Die Kunden erhalten bei jeder girocard-Zahlung in Apps und im Internet mit Apple Pay automatisch diesen Käuferschutz ohne Zusatzkosten.

Die enge Zusammenarbeit zwischen der Sparkassen-Finanzgruppe und Apple ist eine echte Erfolgsgeschichte. Seit Dezember 2019 bieten die Sparkassen ihren Kunden das mobile Bezahlen mit Apple Pay an, zunächst mit Sparkassen-Kreditkarten. Am 25. August 2020 integrierten die Sparkassen als erste und bislang einzige Instituts­gruppe der Deutschen Kreditwirtschaft die girocard in Apple Pay.

Um eine Sparkassen Kreditkarte oder Girocard (ehemals EC-Karte) für Apple Pay nutzen zu können, müsst ihr diese in der Apple Wallet-App hinterlegen. Ihr ruft ihre die Apple Wallet-App auf, klickt auf „Karte hinzufügen“ und folgt den Anweisungen.

Kategorie: Apple

Tags: ,

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.