„Apple Pay Later“: Apple arbeitet an neuem Service für Ratenzahlungen

| 13:44 Uhr | 0 Kommentare

Apple bereitet einen neuen Dienst vor, der es Apple Pay Nutzern ermöglicht, Produkte zu kaufen und in monatlichen Raten zu bezahlen. Laut Bloomberg befindet sich das Angebot in der Entwicklung und wird intern Apple Pay Later genannt. Damit würde Apple mit bestehenden monatlichen Zahlungsplänen von Anbietern wie PayPal und Klarna konkurrieren.

Ratenzahlung mit Apple Pay Later

Das neue Feature klingt ähnlich wie das Programm, das bereits Apple Card Nutzern zur Verfügung steht. Mit der Apple Card Monthly Installments können Apple Card Besitzer iPhones und andere Apple-Geräte mit einer 0%-Finanzierung über 24 Monate kaufen. Allerdings würde der neue Apple-Dienst direkt in Apple Pay integriert werden. Apple soll bei dem neuen Angebot mit Goldman Sachs zusammenarbeiten. Goldman Sachs steht bereits als unterstützende Bank hinter der Apple Card.

Das neue Programm setzt keine Apple Card voraus. Im Grunde genommen wird Apple es seinen Nutzern bald ermöglichen, alles mit Apple Pay zu kaufen und es über einen monatlichen Finanzierungsplan zu erhalten. Laut Bloomberg werden zinsfreie und zinslastige Pläne verfügbar sein. Wenn der Dienst voraussichtlich später im Jahr startet, können sich US-Kunden über die Wallet-App für Apple Pay Later bewerben. Ob der Dienst auch auf andere Länder ausgeweitet wird, ist derzeit nicht bekannt.

Für Apple wäre ein entsprechendes Angebot ein Weg, Apple Pay noch attraktiver zu machen und Kunden dazu zu bringen, den Zahlungsdienst auch für größere Beträge zu verwenden. Der Rollout wird jedoch auch zweifelsohne die Aufmerksamkeit der Regulierungsbehörden auf sich ziehen, da so viele Regierungen eine Reform der „Big Tech“-Firmen anstreben. Schon vorher untersuchte die Europäische Kommission Behauptungen, dass Apple seinen Zahlungsdienst gegenüber konkurrierenden kontaktlosen Bezahlsystemen auf dem iPhone unfair bevorteilt.

Kategorie: Apple

Tags:

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.