Bloomberg: iPhone 13 soll über ein Always-On-Display verfügen

| 21:22 Uhr | 2 Kommentare

Nachdem sich Bloombergs Mark Gurman gerade erst dem gemutmaßten MacBook Pro mit Mini-LED-Display gewidmet hat, spricht der Branchen-Insider jetzt über das iPhone 13, das womöglich ein Always-On-Display erhalten wird.

Always-On-Display für das iPhone 13

Vor kurzem berichtete Bloomberg, dass Apple die Zulieferer damit beauftragt hat, bis zu 90 Millionen neue iPhones für diesen Herbst zu fertigen, was eine 20%ige Steigerung gegenüber den 75 Millionen Einheiten ist, die das Unternehmen für das iPhone 12 im Jahr 2020 geplant hatte. Jetzt widmet sich Bloombergs Branchen-Experte Mark Gurman einigen der Funktionen, die für das iPhone 13-Lineup erwartet werden. So schreibt er:

„Erwarten Sie einen schnelleren A15-Chip, eine kleinere Notch, ein neues Display für eine bessere Akkulaufzeit und die Möglichkeit eines Apple Watch-ähnlichen Always-On-Modus sowie eine 120Hz-Bildwiederholrate und Upgrades für die Videoaufnahme.“

Während das 120Hz-Display bereits oft erwähnt wurde und als relativ sicher gilt, gehörte ein Always-On-Modus bisher nur zu den vagen Gerüchten. Zuletzt hörten wir von YouTuber EverythingApplePro, dass Apple an einer solchen Funktion arbeitet. Hier hieß es, dass das Always-On-Display nur minimal anpassbar sein würde. Im Grunde soll das Design wie ein abgespeckter Sperrbildschirm aussehen, der immer sichtbar ist und die Uhrzeit sowie den Akkuladestand anzeigt. Eingegangene Benachrichtigungen werden mit Symbolen veranschaulicht. Zum Einsatz würde der Always-On-Modus voraussichtlich nur bei den iPhone 13 Pro Modellen kommen, da hier das 120Hz ProMotion Display mit LTPO-Technologie eingesetzt werden soll.

Ansonsten gab es letztes Jahr noch einen Hinweis aus der Zulieferkette, dass Apple an einem Always-On-Display für das iPhone 13 arbeitet. Gurman geht in seiner Meldung nicht näher auf die Funktion ein. Da Gurman in der Regel gut informiert ist, ist es ein gutes Zeichen, dass er die Möglichkeit erwähnt. Nutzer erwarten ein Always-On-Modus seit dem Start des iPhone X, aber Jahr für Jahr, iOS für iOS, hat Apple diese Funktion nie eingeführt – womöglich ist es dieses Jahr so weit.

Kategorie: iPhone

Tags:

2 Kommentare

  • Peter

    Oh man….ich bin Apple Freak….aber Always On….gibt es bei Android seit JAHREN. Das ist nichts mehr mit WOW!!

    19. Jul 2021 | 9:54 Uhr | Kommentieren
  • Filip

    und nur weil es das schon seit langem bei android gibt soll Apple es nicht bringen?

    19. Jul 2021 | 14:51 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.