AirPods Pro: US-Zoll beschlagnahmt eine Rekordzahl an gefälschten kabellosen Kopfhörern

| 7:23 Uhr | 0 Kommentare

Die steigende Popularität der AirPods hat Berichten zufolge dazu geführt, dass gefälschte kabellose Kopfhörer derzeit besonders beliebt sind. Alleine an der US-Grenze konnten in den vergangenen neun Monaten rund 360.000 gefälschte kabellose Kopfhörer beschlagnahmt werden. Laut The Information entgehen Apple aufgrund von Fake-AirPods mehrere Milliarden Dollar in diesem Jahr.

AirPods sind ein großer Hit bei Verbrauchern – und Fälschern

Neue Zahlen der US-Zoll- und Grenzschutzbehörde besagen, dass in den vergangenen neun Monaten rund 360.000 gefälschte kabellose Kopfhörer im Wert von 62,2 Millionen Dollar beschlagnahmt wurden. Damit wurde jedoch nur ein Bruchteil der mutmaßlich verkauften Produktfälschungen sichergestellt.

Laut The Information sind die Zahlen nicht aufgeschlüsselt. Ein genauer Anteil an Apple-Produkten wird somit nicht angegeben. Man geht jedoch davon aus, dass die AirPods Pro aufgrund des höheren Preises bei Fälschern besonders beliebt sind.

„Gefälschte Produkte bieten ein minderwertiges Erlebnis, und sie können oft gefährlich sein“, äußerte sich ein Apple-Sprecher bezüglich der jüngsten Zahlen des US-Zolls. „Apple hat Teams auf der ganzen Welt, die mit Strafverfolgungsbehörden, Zollbehörden, Händlern, Social-Media-Unternehmen und E-Commerce-Seiten zusammenarbeiten, um Fälschungen zu bekämpfen.“

Die Zahl von 360.000 Fälschungen stammt aus dem bisherigen Fiskaljahr der US-Zollbehörde, das im Oktober 2020 begann. Für das gesamte Jahr 2020 beschlagnahmte die Behörde 295.000 Fälschungen im Wert von 61,7 Millionen Dollar. Zum Vergleich: Im gesamten Jahr 2019 beschlagnahmte der US-Zoll drahtlose Kopfhörer im Wert von 3,3 Millionen Dollar. Das Geschäft mit Fake-AirPods und Co. ist somit geradezu explodiert, was vor allem an der großen Beliebtheit der Original-AirPods (Pro) liegen soll.

Kategorie: Apple

Tags:

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.