Apple will sich Studioflächen in Hollywood für zukünftige TV+ Produktionen sichern

| 8:33 Uhr | 0 Kommentare

Wie das Wall Street Journal berichtet, ist Apple derzeit auf der Suche nach neuen Studioflächen in Los Angeles, da das Unternehmen seine Investitionen in die Produktion von TV+ Original-Inhalten fortsetzen will. Dabei hat Apple durchaus große Ambitionen. So soll das Unternehmen einen Zugewinn von rund 46.000 Quadratmeter anstreben, legt ein Insider nahe. Der neue Campus würde vor allem für den Dreh von Serien- und Film-Produktionen genutzt werden.

Apple TV+ expandiert in Hollywood

Der Besitz von stationären Filmstudios ist für Streaming-Dienste entscheidend geworden, da die verfügbaren, zu mietenden Studios häufig Monate im Voraus ausgebucht sind. Um die Produktionsbetriebe für Inhalte ohne Verzögerungen am Laufen zu halten, kaufen Streaming-Firmen zunehmend große Areale für die eigene exklusive Nutzung auf.

Apple belegt bereits eine beachtliche Fläche von 12.000 Quadratmetern in der prestigeträchtigen Gegend von Culver City. Das Gebäude wird derzeit renoviert, damit es später als Verwaltungssitz von Apple TV+ eingesetzt werden kann. Während der Großteil der Fläche in Culver City für Büros zur Verfügung steht, soll der neue Produktionscampus für die Dreharbeiten genutzt werden. Hierbei wäre es auch möglich, dass Apple mehrere kleine Grundstücke kauft.

Die Investitionen in neue Produktionsanlagen sind ein weiterer Indikator dafür, wie ernst Apples Ambitionen für TV+ Original-Inhalte sind. Es gibt derzeit zudem hartnäckige Gerüchte, dass Apple bestehende Studios erwerben will, um seine Bemühungen zu verstärken, darunter das Filmstudio A24 und Reese Witherspoons Hello Sunshine. Etwas vage ist das Gerücht, dass Apple TV+ in den Live-Sport expandieren könnte, indem Apple einen Deal für die Übertragungsrechte von NFL Sunday Ticket abschließt.

Kategorie: Apple

Tags:

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.