Innovation in der Tourismusbranche nach der Pandemie

| 6:33 Uhr | 0 Kommentare

Technologie bietet Vorteile für uns alle. Wenn der Tag kommt, an dem wir alle wieder uneingeschränkt reisen können, wie wird dann das Reisen sein? Es ist viel Zeit vergangen, in der das Reisen nicht möglich war, daher können wir davon ausgehen, dass sich die Dinge geändert haben. Es mag einige Veränderungen geben, wie z. B. halbvolle Flugzeuge, Museen, die einen bitten, sich testen zu lassen, bevor man sie betreten kann, usw. Aber es wird auch positive technologische Veränderungen geben, die das Reisen einfacher und angenehmer machen. Von technologischen Konzepten, von denen Sie vielleicht schon gehört haben, wie z. B. künstliche Intelligenz, bis hin zu neuen Konzepten, wie z. B. Mystery Flights und alternative Reiseziele, finden Sie hier einige interessante Ideen.

Foto: Josh Withers via Unplash

1. Elektronische Reisegenehmigungen und Visa

Die Zeiten, in denen Sie einen Termin bei Botschaften und Konsulaten vereinbaren mussten, um Reisedokumente zu erhalten, sind endgültig vorbei. Für die meisten Länder ist es inzwischen möglich, ein Visum oder eine Reisegenehmigung digital zu beantragen. Der Antrag wird online auf Deutsch gestellt und das Ausfüllen des Formulars dauert in der Regel nur wenige Minuten. Der Antrag kann einfach online – auch mit einem iPhone oder iPad – gestellt werden. Wenn Sie den Antrag mit einem Computer oder Mac stellen lesen Sie in der rechten spalte vom Antragsformular Erläuterungen zu jedem Ausfüllfeld. Wenn Sie mit Ihrem iPhone oder iPad den Antrag ausfüllen können Sie auf das Fragezeichen-Symbol klicken, um Erläuterungen zu sehen.
Einige Reisegenehmigungen, wie z.B. die eTA für Kanada oder das ESTA für die USA Einreise, die 5 bzw. 2 Jahre gültig sind, werden auch jetzt bereits von vielen Reisenden beantragt, sodass sie ihre Reisegenehmigung bereits haben, sobald es wieder möglich ist zu reisen.

2. Virtuelle japanische Bäder

Um den Menschen zu helfen, dem Stress der Quarantäne zu entkommen, hat Arima Onsen (ein Berg-Wellness-Resort in Japan), das 90 Prozent seiner Badehäuser schließen musste, an fünf seiner 30 Standorte 20-minütige Videos erstellt und auf YouTube veröffentlicht. Ziel ist es, den Zuschauern das Gefühl zu geben, sich in einem Dampfbad zu befinden. Mit einem Smartphone oder iPad und mit Hilfe von Virtual-Reality-Headsets können sie in eine reale Erfahrung mit dem Geräusch von fließendem Wasser, fallenden Blütenblättern und der Brise, die durch den Bambus weht, eintauchen – und das alles bequem von zu Hause aus, überall auf der Welt.

3. Der Koffer Bluesmart

Eine IndieGogo-Kampagne hat Bluesmart hervorgebracht, einen Koffer mit einigen beeindruckenden Eigenschaften. Bluesmart kann mit Ihrem iPhone verriegelt und entriegelt werden, er kann seinen eigenen Inhalt wiegen und sogar Ihre Geräte laden. Durch die Verbindung mit einer App auf Ihrem iPhone kann es auch weltweit geortet werden. Wenn Sie Ihr Gepäck am Flughafen nicht finden können, überprüfen Sie Ihr iPhone, um herauszufinden, wo es ist. Die App wurde von allen Flughafenregulierungsbehörden auf der ganzen Welt genehmigt. Bluesmart funktioniert mit iOS und Android und wird bald auch von anderen Plattformen unterstützt werden.

4. Virtual Reality (VR)

Virtual Reality ist eine aufstrebende Technologie in verschiedenen Bereichen, aber sie spielt eine besonders wichtige Rolle im Tourismussektor. Es bietet Reisenden die Möglichkeit, ferne Orte bequem von zu Hause aus zu sehen – einfach auf ihrem Computer, iPhone oder iPad, und es kann darüber entscheiden, ob Menschen letztendlich eine Reise buchen. Virtuelle Touren ermöglichen es Touristen, alles zu erleben, von virtuellen Hotel- und Restaurantbesuchen bis hin zu Besichtigungen, Nationalparks und speziellen Aktivitäten.

5. Solar-Ladegerät

Für erfahrene Reisende, die für längere Zeit keine Steckdose zur Verfügung haben, wie z. B. Wanderer, Bergsteiger und Camper, sind Solarladegeräte eine praktische Ergänzung der Packliste. Natürlich versuchen viele dieser Reisenden, sich so weit wie möglich vom Internet zu isolieren, aber das bedeutet nicht, dass GPS-Geräte, Kameras oder Smartphones völlig außer Frage stehen. Mit einem Solarladegerät können Sie Ihr iPhone oder iPad an jedem Ort aufladen.

6. Mystery Flights

Die australische Fluggesellschaft Qantas hat angekündigt, drei inländische Mystery Flights durchzuführen, um das Land zu erkunden, während die internationalen Grenzen geschlossen bleiben.

Die drei Mystery Flights auf einer Boeing 737 beinhalten nicht nur ein Ticket für den Flug, sondern auch einen ganzen Tag voller Aktivitäten an geheimen Zielen, die alle außerhalb von Großstädten liegen. Die Qantas Mystery-Flüge starten von Sydney, Brisbane und Melbourne zu einem Zielort innerhalb von etwa zwei Stunden und beinhalten Rundflüge in niedriger Höhe über wichtige Sehenswürdigkeiten auf der Strecke. Um den Reisenden beim Packen des richtigen Gepäcks zu helfen, werden Hinweise zum Reiseziel gegeben. Nach dieser Ankündigung planen Berichten zufolge, andere Fluggesellschaften, diesem Beispiel zu folgen

7. Virtueller Urlaubsort

Eine weitere Idee, dem häuslichen Leben zu entfliehen, ist die Casa Plenaire von Child Studio. Dieses märchenhafte Fantasy-Resort wird auf Instagram vorgestellt und lässt die Schönheit einer Reise auf eine Insel lebendig werden. Child Studio schuf das Ferienhaus durch 3D-Modellierung, entworfen in Zusammenarbeit mit der Hautpflegemarke Plenaire. Das Haus ist hell und enthält alle Annehmlichkeiten für einen Strandurlaub, wie eine runde Badewanne, eine geflieste Terrasse, einen atemberaubenden Meerblick und Produkte von Plenaire. Tauchen Sei mit Ihrem iPhone oder iPad in diesem wunderschönen Resort ein.

8. Pocket Socket

Die Pocket Socket verfügt über einen leistungsstarken Generator, verbesserte Elektronik, neueren und stärkeren Kunststoff, konturierte Griffe für eine sichere Benutzung, gelbe Notfallgrafiken und eine umweltfreundliche Verpackung. Der Pocket Socket ist ein handgehaltener Generator, der alles aufladen kann, was in eine normale Steckdose eingesteckt werden kann, von Tablets und Smartphones bis hin zu Digitalkameras und wiederaufladbaren Batterien. Er kann auch leicht an den nordamerikanischen dreipoligen Stecker angepasst werden. So ist sichergestellt, dass Sie nie ohne Ihr iPhone oder iPad unterwegs sind.

9. Erkennungstechnik

In dieser Liste der technologischen Trends ist die Erkennungstechnologie von besonderer Bedeutung, da sie das Potenzial hat, Kaufbarrieren zu beseitigen und Interaktionen nahtlos zu gestalten. Die Technologie selbst umfasst Fingerabdruckerkennung, Gesichtserkennung, Retina-Scanner und verschiedene andere biometrische Identifikatoren.

Diese Technologie wird bereits in einigen Hotels eingesetzt, um per Fingerabdruck Zugang zu den Zimmern zu erhalten oder um kontaktlos zu bezahlen. Es ist jedoch zu hoffen, dass diese Technologie in Zukunft den Touristen ermöglicht, ihre Mahlzeiten im Hotelrestaurant zu bezahlen, indem sie einfach hinausgehen.

10. Flugzeugsitze zum Schutz vor Coronavirus

Die italienische Firma Aviointeriors hat zwei neue Sitzkonzepte auf den Markt gebracht, die die Ausbreitung von Keimen eindämmen sollen und die nach der Corona-Krise eine dauerhafte Lösung für Flüge sein könnten. Das erste Konzept trennt die Passagiere in der gleichen Reihe, indem der mittlere Sitz umgedreht wird, sodass er zur Rückseite des Flugzeugs zeigt, mit einem transparenten Schirm an den Seiten und der Rückseite jedes Sitzes. Das zweite Konzept passt das Design der bestehenden Sitze an, indem transparente Bildschirme an jedem Sitz angebracht werden, die jeden Fahrgast von den Schultern isolieren.

11. Wasseraufbereitungsflasche

Die meisten Gesundheitsprobleme von Reisenden werden durch verunreinigtes Trinkwasser verursacht, sodass eine Wasseraufbereitungsanlage bei Auslandsreisen unerlässlich ist. Dies ist besonders nützlich, wenn Sie an Orte mit schlechten Umweltbedingungen wie Afrika oder Asien reisen, die auch für ihr unsicheres Leitungswasser bekannt sind. Es gibt inzwischen Produkte, die Reisenden in solchen Situationen helfen sollen. Ultraleicht-Wasseraufbereiter sind Geräte, die aus fast jedem Wasserhahn oder einer klaren natürlichen Wasserquelle in Sekundenschnelle reines Trinkwasser machen können. Dies ist eine großartige Möglichkeit, Trinkwasser für unterwegs zu erhalten und gleichzeitig Geld für Wasser in Flaschen zu sparen.

12. AI Chatbots

Chatbots, die von künstlicher Intelligenz (KI) angetrieben werden, sind vielleicht eine der klügsten Investitionen, die Sie in Reisetechnologie tätigen können, da diese Chatbots in der Lage sind, Touristen schnell und rund um die Uhr Antworten auf alle ihre Fragen zu geben, auch wenn Mitarbeiter nicht verfügbar sind. Dies kann entscheidend sein, um die heutigen Erwartungen an den Kundenservice zu erfüllen.

Diese Chatbots sind in der Regel am besten, wenn sie allgemeine Fragen mit standardisierten Antworten beantworten. Dank der Fortschritte in der KI-Technologie werden moderne Chatbots jedoch immer besser, da sie mehr Interaktionen durchführen. Sie können auch besonders effektiv bei der Beantwortung von Fragen zu Richtlinien und Sicherheitsmaßnahmen oder zur Hygiene im Zusammenhang mit dem Coronavirus sein.

Kurzum: Auch wenn es noch nicht möglich ist, in viele Länder zu reisen, steht die Technik in der Reisebranche nicht still. Ob mit Impfpässen oder wie in alten Zeiten, Technologie kann Reisenden helfen, die Welt zu entdecken. Stellen Sie nur sicher, dass der ganze Papierkram – wie die Beantragung eines Visums – vor Ihrer Abreise erledigt ist.

Kategorie: Apple

0 Kommentare

iPhone 13 (Pro) bestellen

ohne Vertrag im Apple Online Store

iPhone 13 (Pro) bei der Telekom
iPhone 13 (Pro) bei Vodafone
iPhone 13 (Pro) bei o2

JETZT: iPhone 13 bestellen