Apple Maps: Vermessungsfahrten in weiteren Ländern

| 18:07 Uhr | 0 Kommentare

Apple arbeitet rund um den Globus daran, die hauseigene Karten-Applikation zu verbessern. Aus diesem Grund führt Apple unter anderem sogenannte Vermessungsfahrten durch. Auch bei uns in Deutschland sind die Apple-Autos unterwegs. Wie sich zeigt, ist Apple derzeit in vielen weiteren (neuen) Ländern unterwegs, um Daten zu sammeln.

Apple Maps: Vermessungsfahrten in weiteren Ländern

Apple Autos mit LiDAR-Technologie sammeln im Laufe des Sommers in zahlreichen Ländern Daten, um Apple Maps zu verbessern. So werden die Vermessungsfahrten im Laufe des Sommers auch in Österreich, der Schweiz, Hong Kong durchgeführt. Darüberhinaus kann man die Fahrzeuge in weiteren Ländern sichten, in denen Apple bereits seit einiger zeit unterwegs ist. Bei uns in Deutschland sammelt Apple übrigens derzeit Daten mit Autos und zu Fuß (Rücksack und iPad).

Neben einer verbesserten und detailreicheren Kartendarstellung arbeitet Apple auch an einer Funktion namens „Look Around“. Dies ist mit Google Streetview vergleichbar. Look Around soll in Deutschland jedoch zunächst nicht angeboten werden. 

Apple betont, dass die Privatsphäre der Nutzer bei der Durchführung dieser Datenerhebungen geschützt wird. Zum Beispiel wird Apple Gesichter und Nummernschilder auf Bildern unkenntlich machen, die in „Look Around“ veröffentlicht werden. 

Kategorie: Apple

Tags:

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone 13 (Pro) bestellen

iPhone 13 (Pro) bei der Telekom
iPhone 13 (Pro) bei Vodafone
iPhone 13 (Pro) bei o2

JETZT: iPhone 13 bestellen