Spotify blickt auf 165 Millionen Premium-Abonnenten – 365 Millionen aktive Nutzer

| 14:55 Uhr | 0 Kommentare

Dieser Tage veröffentlichen zahlreiche Unternehmen ihre Quartalszahlen. Gestern waren beispielsweise Apple, Google und Microsoft an der Reihe und soeben hat der Musik-Streaming-Dienst Spotify frische Geschäftszahlen vorgelegt. Das Unternehmen blickt mittlerweile auf 165 Millionen Premium-Abonnenten sowie 365 Millionen aktive Nutzer.

Spotify legt neue Geschäftszahlen vor

Spotify hat seine Quartalszahlen für die Monate April bis Juni 2021 vorgelegt. Spotify hat verkündet, dass das Unternehmen aktuell weltweit 165 Millionen Spotify Premium-Abonnenten sowie insgesamt 365 Millionen aktive Nutzer zählt.

Vergleicht man die Nutzerzahlen, mit den Nutzerzahlen in den letzten Quartalen, so flacht der Anstieg der Premium-Nutzer und aktiven Nutzer leicht ab. Spotify konnte in den letzten drei Monaten 7 Millionen neue Premium-Kunden und 9 Millionen dazu gewinnen.

Spotify konnte im abgelaufenen Quartal einen Umsatz von 2,331 Milliarden Euro verbuchen. Gleichzeitig machte der Streaming-Dienst einen Gewinn von 12 Millionen Euro.

Spotify bietet Zugang zu über 70 Millionen Songs sowie mehr als 2,9 Millionen Podcasts, davon über 70.000 deutschsprachige Formate. Damit hat sich die Anzahl der deutschsprachigen Podcasts seit Februar 2020 mehr als verdreifacht.

Die Podcast-Nutzung stieg im zweiten Quartal 2021 insgesamt um 95 Prozent im Vergleich zum Vorjahresquartal. Pro Nutzer*in gab es im Vergleich zum Vorjahr einen Anstieg der Podcast-Nutzung von mehr als 30 Prozent. Auch bei der Podcast-Verweildauer wurden auf Wochen- und Monatsbasis neue Rekordwerte erreicht. Der Anteil der Podcast-Nutzung an der Gesamtnutzung von Spotify erreichte ebenfalls ein Allzeithoch.

Die Prognose für die Werbeumsätze wurde im zweiten Quartal 2021 erneut übertroffen. Spotify verzeichnete im Vergleich zum Vorjahresquartal einen Anstieg der Werbeumsätze von 110 Prozent auf 275 Millionen Euro, dabei erzielte die Podcast-Vermarktung das höchste Umsatzwachstum.

Ein kurzer Vergleich mit Apple Music. Ohne wenn und aber ist Spotify im Bezug auf die Abonnentenzahlen die unangefochtene Nummer 1. Platz 2 belegt Apple Music. Allerdings hat man lange Zeit aus Cupertino keine offiziellen Zahlen mehr gehört.

Im Januar 2019 hieß es, dass Apple auf 50 Millionen zahlende Abonnenten blickt, im Juni 2019 waren es über 60 Millionen aktive Abonnenten. Seitdem gibt es keine aktuellen Zahlen aus Cupertino.

Kategorie: App Store

Tags:

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone 13 (Pro) bestellen

ohne Vertrag im Apple Online Store

iPhone 13 (Pro) bei der Telekom
iPhone 13 (Pro) bei Vodafone
iPhone 13 (Pro) bei o2

JETZT: iPhone 13 bestellen