Die Fluggesellschaft Delta Air Lines stattet seine Piloten mit dem M1 iPad Pro aus

| 16:45 Uhr | 0 Kommentare

Immer mehr Fluggesellschaften setzen auf Apple-Produkte. Nach der Ankündigung, dass alle Delta Air Lines Flugbegleiter ein iPhone 12 erhalten werden, hat die Fluggesellschaft nun mitgeteilt, dass alle Piloten ein M1 iPad Pro als Teil ihrer „Electronic flight bag“ (EFB, elektronische Pilotenflugtasche) erhalten werden.

Das iPad Pro als „Co-Pilot“

Letzten Monat hatten wir euch erst berichtet, dass die Fluggesellschaft JetBlue seine Piloten mit dem M1 iPad Pro ausstatten wird. Nun zieht Delta Air Lines nach, die gerade erst ihren Flugbegleitern mit dem iPhone 12 ein Upgrade gegönnt haben.

Das iPad Pro wird für eine Reihe von Managementaufgaben und -prozessen vor dem Flug verwendet, bei denen Flugdaten und Informationen über die Flugzeugauslastung direkt an das EFB jedes Piloten übermittelt werden, die speziell entwickelte Apps verwenden. Die 5G-Konnektivität, die von AT&T bereitgestellt wird, ist ebenfalls von entscheidender Bedeutung für die Nutzung des Geräts durch die Piloten.

In einer Pressemitteilung schreibt die Fluggesellschaft:

„Das iPad Pro ist mit seinem dünnen und leichten Design und seinem hellen, beeindruckenden Display in der Luftfahrt äußerst vielseitig einsetzbar. Das leistungsstarke neue iPad Pro mit 5G verfügt über den bahnbrechenden, von Apple entwickelten M1-Chip für einen enormen Leistungssprung, eine brandneue 12-MP-Ultraweitwinkel-Frontkamera und fortschrittliche Liquid-Retina-Display-Technologien mit ultraniedriger Reflektivität für ein unvergleichliches Seherlebnis am Boden und in der Luft.“

 

Kategorie: iPad

Tags:

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone 13 (Pro) bestellen

ohne Vertrag im Apple Online Store

iPhone 13 (Pro) bei der Telekom
iPhone 13 (Pro) bei Vodafone
iPhone 13 (Pro) bei o2

JETZT: iPhone 13 bestellen