Bloomberg: iPhone 13 mit ProMotion Display, kleinerer Notch, ProRes für Videos und mehr

| 13:55 Uhr | 0 Kommentare

Die Wochen bis zur Ankündigung des iPhone 13 und iPhone 13 Pro sind gezählt. Aktuell gehen wir davon aus, dass Apple die neuen Modelle im kommenden Monat ankündigen wird. Im Vorfeld sickern nun weiteren Informationen zum 2021er iPhone durch.

Bloomberg: iPhone 13 mit ProMotion Display, kleinere Notch, ProRes für Videos und mehr

Mit einem aktuellen Artikel äußert sich Mark Gurman von Bloomberg zum kommenden iPhone 13 und iPhone 13 Pro (oder wie auch immer Apple die kommenden Modelle nennen wird). Neben kleineren Design-Anpassungen, wird in erster Linie das Kamerasystem von den Neuerungen profitieren. Unter anderem ist die Rede von einem ProMotion Display, einer kleineren Displayaussparung auf der Vorderseite, ProRes für Video, Porträt-Mode Video und mehr.

Optisch wird sich das iPhone 13 (Pro) nur minimal von der iPhone 12 (Pro) Familie unterscheiden. Auf der Vorderseite werdet ihr eine kleinere Notch vorfinden und auch auf der Rückseite wird sich das Design der Kamera leicht ändern. Das Grunddesign der Modelle wird jedoch identisch bleiben.

Ein großer Fokus liegt dem Bericht zufolge auf dem Kamerasystem des iPhone 13 Pro und iPhone 13 Pro Max. Mit dem iPhone 7 führte Apple im Jahr 2016 den Porträt-Modus für Fotos ein. Dieser soll nun auch auf Videos übertragen werden . Dadurch werden Personen oder Objekte im Vordergrund scharf dargestellt, während der Hintergrund unscharf abgebildet wird. Zudem sollen die Pro-Modelle das ProRes Video-Format unterstützen, um professionellen Videoproduzenten neuen Möglichkeiten mit an die Hand zu geben.

Ein ProMotion-Display beim iPhone 13 bzw. iPhone 13 Pro war bereits in der Vergangenheit mehrfach im Gespräch. Aktuell rechnen wir damit, dass zumindest die Pro-Modelle ein 120Hz Display erhalten. Weitere Verbesserungen? Apple wird den neuen A15-Chip sowie einen leistungsstärkeren 5G-Chip platzieren.

Neben hardwarespezifischen Verbesserungen plant Apple mit den kommenden iPhones auch einige neue softwarebasierte Funktionen für Fotografen. Dem Bericht zufolge arbeitet der Hersteller an neuen Möglichkeiten für Standard-Fotofiltern. Anstatt einen Filter auf das gesamte Foto anzuwenden, werden die kommenden iPhones stattdessen präzise Änderungen an Objekten und Personen auf den Fotos mithilfe von künstlicher Intelligenz anwenden.

Bei den Displaygrößen dürfte es keine Änderungen geben, so dass von einem 5,4 Zoll iPhone 13 mini, einem 6,1 Zoll iPhone 13, einem 6,1 Zoll iPhone 13 Pro sowie einem 6,7 Zoll iPhone 13 Pro Max ausgehen.

Kategorie: iPhone

Tags: ,

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone 13 (Pro) bestellen

ohne Vertrag im Apple Online Store

iPhone 13 (Pro) bei der Telekom
iPhone 13 (Pro) bei Vodafone
iPhone 13 (Pro) bei o2

JETZT: iPhone 13 bestellen