Bloomberg: iPhone 13, Apple Watch 7, AirPods 3, iPad mini 6 und mehr kommen diesen Herbst

| 21:11 Uhr | 0 Kommentare

In seinem aktuellen Power On-Newsletter fasst Mark Gurman von Bloomberg alles zusammen, was Apple in diesem Herbst voraussichtlich auf den Markt bringen wird. Demnach wird Apple in etwa einem Monat unter anderem seine neuen iPhone-Modelle zusammen mit der Apple Watch Series 7, den schon lange erwarteten AirPods 3 sowie ein neu gestaltetes iPad mini vorstellen.

iPhone 13

Wir haben in den vergangenen Monaten bereits ausführlich über Apples Pläne für das kommende iPhone-Lineup berichtet. Jetzt gibt Gurman auch einen Überblick über alles, was von Apples neuem iPhone zu erwarten ist. Zusammengefasst geht er davon aus, dass ein „klassisches Apple S-Modell“-Update kommt. Dennoch wird laut Gurman das Unternehmen seine nächste Smartphone-Generation „iPhone 13“ nennen.

Mit der 12er Serie erhielt das iPhone seit langem eine wesentliche Designveränderung. Die vorher abgerundeten Seiten wurden gegen ein Design mit flachen Kanten ausgetauscht. Es ist unwahrscheinlich, dass Apple nach einem Jahr wieder eine Designänderung durchführen wird. Von daher rechnet auch Gurman mit einem identischen Grunddesign.

Außerdem erwartet er die gleichen Bildschirmgrößen der einzelnen Modelle, aber mit einer kleineren Notch am oberen Rand des Displays. Ebenfalls mit an Bord sind neue Kamerafunktionen, wie eine Videoversion des Porträtmodus, ein schnellerer A15-Chip und ProMotion mit einer Bildwiederholfrequenz von 120 Hz für die Pro-Modelle.

Apple Watch Series 7

Für die Apple Watch Series 7 erwartet Gurman ein „kleines Redesign“ und eine aktualisierte Bildschirmtechnologie sowie einen schnelleren Prozessor. Es gibt seit einigen Monaten Gerüchte, dass Apple die nächste Watch flacher gestalten wird. Zudem heißt es, dass Apple in dem Gerät einen verbesserten Ultrabreitband-Chip verbaut. So könnt ihr beispielsweise mit der Uhr die AirTags suchen und finden.

AirPods 3

Gurman geht davon aus, dass das nächste AirPods-Einstiegsmodell ein „Design haben wird, das dem der AirPods Pro ähnelt, einschließlich einer neuen In-Ear-Form und kürzeren Stielen“. Er sagt, dass dies das „bedeutendste Update für diesen Teil von Apples AirPods-Linie sein wird, seit das erste Modell 2016 auf den Markt kam.“

Gerüchten zufolge werden die nächsten AirPods der Einstiegsklasse weder über ANC noch über den Transparenzmodus verfügen. Dennoch soll das neue Design helfen, den Klang besser zu isolieren.

iPad mini 6 und iPad 9

Das iPad mini 6 ist laut Gurman „mit seinen dünneren Seitenrändern und einem komplett neuen Design dazu bestimmt, ein Liebling der Apple-Fans zu werden.“ Zudem gibt es Gerüchte, dass das nächste mini-Modell einen A15-Chip, einen USB-C-Anschluss und einen magnetischen Smart Connector haben wird, ähnlich wie das iPad Air und iPad Pro.

Und falls jemand auf der Suche nach dem nächsten Einsteiger-iPad ist, verrät Gurman, dass es auch „ein schlankeres und schnelleres iPad der neunten Generation für Studenten geben“ wird.

Wie sieht es mit dem nächsten MacBook Pro aus?

Obwohl Gurman nicht erwartet, dass Apple das nächste MacBook Pro während des September-Events enthüllt, stehen die Chancen gut, dass das Unternehmen noch dieses Jahr ein neues 14 Zoll und 16 Zoll MacBook Pro vorstellen wird. Wir rechnen damit, dass Apple für die neuen Modelle auf ein Mini-LED-Display, einen M1X-Chip, ein neues Design, HDMI-Anschluss, MagSafe und SD-Kartenlesegerät setzen wird.

Kategorie: Apple

Tags: , , ,

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone 13 (Pro) bestellen

iPhone 13 (Pro) bei der Telekom
iPhone 13 (Pro) bei Vodafone
iPhone 13 (Pro) bei o2

JETZT: iPhone 13 bestellen