iOS 15: Der Kamera-Nachtmodus lässt sich jetzt dauerhaft deaktivieren

| 6:33 Uhr | 0 Kommentare

Mit dem Nachtmodus des iPhone 11 hat Apple 2019 eine wichtige Verbesserung der Fotografie in iOS eingeführt. Aufnahmen bei sehr schlechten Lichtverhältnissen, die sonst an den Grenzen der kleinen Kamerasensoren scheitern würden, erstrahlen dank der neuen Funktion im neuen Licht. Doch nicht immer führt die Funktion zum erwünschten Ergebnis. Deswegen lässt euch Apple mit iOS 15 die dauerhafte Wahl, ob ihr bei schlechten Lichtverhältnissen automatisch den Nachtmodus nutzen wollt.

Nachtmodus dauerhaft deaktivieren

So beeindruckend der Nachtmodus beim iPhone 11 und iPhone 12 ist, so kann er doch auch störend sein, wenn er dunkle Szenen in nahezu Tageslicht taucht. Wer die Nachtstimmung bei seinen Fotos beibehalten will, kann die Funktion für die jeweilige Aufnahme deaktivieren. Diese Entscheidung ist jedoch nicht von Dauer. Wenn man nach einer Pause die Kamera-App erneut startet, wird der Nachtmodus wieder automatisch eingeschaltet, wenn das iPhone ein geringes Umgebungslicht erkennt.

Mit iOS 15 bietet Apple die Möglichkeit, die Einstellung beizubehalten, so dass sich in der nächsten Foto-Session der Nachtmodus nicht wieder automatisch aktiviert. Die entsprechende Vorgabe kann unter iOS 15 in „Einstellungen > Kamera > Einstellungen beibehalten“ eingestellt werden. Ihr könnt den Nachtmodus bei Bedarf in der Kamera-App jederzeit manuell einschalten und ausschalten, aber jetzt trefft ihr die Entscheidung und nicht mehr das iPhone.

iOS 15 befindet sich derzeit in der Beta-Phase und wird voraussichtlich nächsten Monat veröffentlicht.

(via 9to5Mac)

Kategorie: iPhone

Tags: ,

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone 13 (Pro) bestellen

iPhone 13 (Pro) bei der Telekom
iPhone 13 (Pro) bei Vodafone
iPhone 13 (Pro) bei o2

JETZT: iPhone 13 bestellen