Apple Watch: Sturzerkennung alarmiert Rettungskräfte nach Autounfall

| 18:22 Uhr | 0 Kommentare

Die Apple Watch bietet einige hilfreiche Features. Nachdem wir schon mehrfach gehört haben, wie die clevere Uhr Herzkrankheiten aufspürt, sorgte nun wieder die Sturzerkennung für einen erfolgreichen Rettungseinsatz. So soll Apples Smartwatch bei der Rettung eines Hilfssheriffs aus Missouri geholfen haben, nachdem die Sturzerkennung des Geräts bei einem Autounfall ausgelöst wurde.

Fotocredit: Apple

Der Hilferuf über die Apple Watch

Deputy Chasady Botteron aus Benton County im US-Bundesstaat Missouri war am 10. August mit ihrem Streifenwagen auf dem Heimweg von der Arbeit, als sie von der Autobahn abkam und gegen einen Zaun prallte. Wie die lokale Nachrichtenagentur KY3 berichtet, war der Aufprall offenbar stark genug, um die Sturzerkennungsfunktion von Botterons Apple Watch auszulösen, was den Rettungsdienst alarmierte.

„Ich kann mich nicht wirklich an viel erinnern“, sagt sie in einem Interview. „Ich erinnere mich, dass ich auf den Highway C abbog und einen wirklich starken Schmerz im Nacken verspürte. Das Nächste, woran ich mich erinnere, ist, dass ich aufwache. Um mich herum waren eine Menge Leute und eine Menge Lärm.“

Botteron erholt sich derzeit von ihren Verletzungen und ist froh, dass ihre Apple Watch schlimmeres verhindert hat. Zudem weiß sie jetzt, dass die Smartwatch ihr auch in Zukunft in der einen oder anderen brenzligen Situation behilflich sein kann.

„Da ich in meinem Bereich, der Strafverfolgung, tätig bin, fand ich das cool“, bewertet Botteron die Sturzerkennung der Apple Watch. „Sie wissen ja, dass unsere Funkgeräte nicht immer so funktionieren, wie sie sollten.“

Sturzerkennung auf der Apple Watch verwenden

Die Sturzerkennung wird durch die in der Apple Watch (ab Series 4) verbauten Gyro- sowie Beschleunigungssensoren ermöglicht. Die Funktion nutzt die Sensoren des Geräts, um einen schweren Sturz (oder, in diesem Fall, einen schweren Aufprall) zu erkennen.

Wenn die Apple Watch feststellt, dass der Träger sich nach einem vermutlichen Sturz ungefähr eine Minute nicht bewegt hat, beginnt ein Countdown von 30 Sekunden. Während dieser Zeit wird mit einem haptischen Feedback auf das Handgelenk getippt und ein Alarmton ausgesendet. Der Hinweiston wird lauter, sodass man selber oder jemand in der Nähe ihn hören kann. Wenn der Benutzer nicht eingreift, ruft das Gerät automatisch den Notdienst mit einer aufgezeichneten Nachricht und Standortinformationen an.

Die Funktion ist automatisch scharf geschaltet, wenn der Nutzer beim Einrichten der Apple Watch oder in der Health-App ein Alter von mindestens 55 Jahren hinterlegt hat. Alternativ kann die Erkennung in der Watch-App nachträglich aktiviert werden („Meine Uhr“ > „Notruf SOS“).

Kategorie: Apple

Tags:

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone 13 (Pro) bestellen

ohne Vertrag im Apple Online Store

iPhone 13 (Pro) bei der Telekom
iPhone 13 (Pro) bei Vodafone
iPhone 13 (Pro) bei o2

JETZT: iPhone 13 bestellen