Kuo: iPhone 13 unterstützt Satellitentelefonie

| 20:27 Uhr | 0 Kommentare

Wenige Wochen vor der kolportierten iPhone 13 Keynote im kommenden Monat taucht ein neues Gerücht auf, welches uns bis dato noch nicht über den Weg gelaufen ist. Es heißt, dass das iPhone 13 die „Low Earth Orbit (LEO)“-Satellitenkommunikation unterstützen wird.

Kuo: iPhone 13 unterstützt LEO Satellitenkommunikation

Der renommierte Analyst Ming Chi Kuo hat eine neue Investoreneinschätzung veröffentlicht, die den Kollegen von Macrumors vorliegt. In dieser heißt es, dass Apple hardwareseitig die Möglichkeit schafft, dass sich das iPhone 13 mit LEO Satelliten verbinden kann. Sollte dies mit den entsprechenden Softwarefunktionen aktiviert werden, können Benutzer von „iPhone 13“ Anrufe tätigen und Nachrichten senden, ohne dass eine 4G- oder 5G-Mobilfunkverbindung erforderlich ist.

Weiter heißt es, dass Apple beim iPhone 13 einen speziell angepassten Qualcomm X60-Chip verbauen wird, der die Satellitenkommunikation unterstützt. Andere Smartphone-Hersteller warten derzeit offenbar bis 2022, um den für die Implementierung von Satellitenkommunikationsfunktionen erforderlichen X65-Chip zu übernehmen.

Kuo erklärt, dass das „einfachste Szenario“ für die Bereitstellung von LEO-Konnektivität für Benutzer darin besteht, dass einzelne Netzbetreiber mit Globalstar zusammenarbeiten. Das bedeutet, dass Kunden eines Partner-Netzbetreibers den Satellitenkommunikationsdienst von Globalstar auf dem „iPhone 13“ direkt über ihren Netzbetreiber ohne zusätzliche Verträge oder Zahlungen nutzen können.

Kuo fügte hinzu, dass die LEO-Satellitenkommunikation eine Technologie ist, die in Bezug auf ihre Auswirkungen auf die Netzwerkindustrie mit mmWave 5G vergleichbar ist und dass Apple möglicherweise beide Technologien nutzen kann. Kuo sagt, dass Apple dem Trend der Satellitenkommunikation „optimistisch“ gegenübersteht und vor „vor einiger Zeit“ ein spezielles Team für die Erforschung und Entwicklung von damit verbundenen Technologien eingerichtet hat. Zukünftig – so der Analyst – wird Apple die LEO-Satellitenkommunikation in weiteren Produkten verbauen. Hier denken wir unter anderem an eine AR-Brille oder an das Apple Car.

Bei Low Earth Orbit (LEO) handelt es sich um die Umlaufbahn von niedrig fliegenden, schnell umlaufenden Fernmeldesatelliten, die die Erde auf kreisförmigen oder elliptischen Bahnen umkreisen.

Klingt in jedem Fall spannend, um das iPhone außerhalb der klassischen Mobilfunkabdeckung nutzen zu können. Wie das Ganze umgesetzt wird, ob Kosten entstehen, für welche Nutzer die Satellitenkommunikation zur Verfügung steht etc. pp. bleibt abzuwarten.

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone 13 (Pro) bestellen

ohne Vertrag im Apple Online Store

iPhone 13 (Pro) bei der Telekom
iPhone 13 (Pro) bei Vodafone
iPhone 13 (Pro) bei o2

JETZT: iPhone 13 bestellen