Apple erweitert Anti-Rassismus-Initiative um 30 Millionen Dollar

| 15:46 Uhr | 0 Kommentare

Im vergangenen Jahr hatte Apple ein 100 Millionen Dollar schweres Hilfs-Paket geschnürt hat, um gegen Rassismus und für Gleichheit weltweit zu kämpfen. Nun wird das Initiative um 30 Millionen Dollar erweitert und gleichzeitig kündigt das Unternehmen neue Maßnahmen an.

Apple erweitert „Racial Equity and Justice Initiative“ um 30 Millionen Dollar

Apple hat heute im Rahmen seiner Racial Equity and Justice Initiative (REJI) neue Zusagen in Höhe von 30 Millionen Dollar gemacht. Zu diesen neuen Projekten gehören ein Global Hispanic-Serving Institution (HSI) Equity Innovation Hub; erweiterte Bildungsinitiativen für Community Colleges und Historically Black Colleges and Universities (HBCUs); eine neue Kohorte des immersiven Technologielabors des Apple Entrepreneur Camps für hispanische/lateinamerikanische Gründer und Entwickler; und die Finanzierung von Führungskräften, die an der Reform der Strafjustiz und der Umweltjustiz arbeiten.

Apple Ziel ist es, systemische Hindernisse für Chancen abzubauen und Ungerechtigkeiten zu bekämpfen, mit denen Farbgemeinschaften konfrontiert sind. Bereits Anfang dieses Jahres hatte Apple verschiedene Maßnahmen bekannt gegeben, die das Unternehmen im Rahmen der REJI ergreifen wird.

Kategorie: Apple

Tags:

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone 13 (Pro) bestellen

ohne Vertrag im Apple Online Store

iPhone 13 (Pro) bei der Telekom
iPhone 13 (Pro) bei Vodafone
iPhone 13 (Pro) bei o2

JETZT: iPhone 13 bestellen