iPhone 13 (Pro): neue Infos zur Akkulaufzeit, Kamera, Display und mehr

| 17:50 Uhr | 0 Kommentare

Apple hat am gestrigen Tag die „California streaming.“-Keynote angekündigt. Diese findet am kommenden Dienstag (14. September 2021) statt. Im Rahmen des Special Events wird sich Apple dem iPhone 13, iPhone 13 Pro, der Apple Watch 7 und dem AirPods 3 widmen. Denkbar ist zudem, dass Apple auch das neue iPad 9 thematisiert. Kaum hat Apple die Keynote angekündigt, trudeln neue Informationen zum iPhone 13 und iPhone 13 Pro ein.

iPhone 13 (Pro): neue Infos zur Akkulaufzeit, Kamera, Display und mehr

Leaker Max Weinbach, der den Twitter-Kanal @PineLeaks betreibt, hat verschiedene Informationen zum kommenden iPhone 13 und iPhone 13 Pro geteilt.

Zunächst einmal heißt es, dass die Preise über die iPhone 13 Familie hinweg nicht steigen werden. Gewicht und die Dicke sollen im Vergleich zum iPhone 12 (Pro) ansteigen. Allerdings solltet ihr keine zu großen Veränderungen erwarten. Dies Anpassungen sollen insbesondere beim iPhone 13 Pro Max zu spüren sein.

PineLeaks spricht davon, dass der Akku des iPhone 13 Pro Max rund 18 bis 20 Prozent größer sein wird. Beim 6,1 Zoll iPhone 13 (Pro) soll die Akkugröße identisch bleiben. Aufgrund eines energieeffizienteren Chips könnte die Akkulaufzeit beim iPhone 13 steigen, beim iPhone 13 Pro könnte diese aufgrund des 120Hz Displays jedoch leicht sinken. Der Stromsparmodus unter iOS 15 limitiert die Bildwiederholungsfrequenz bei dem Pro-Modellen auf 60Hz. Das iPhone 13 mini soll im Vergleich zu seinem direkten Vorgänger eine Stunde mehr Akkulaufzeit bieten.

Blicken wir auf das Kamerasystem. Der Leaker weiß zu berichten, dass die neuen Kameramodule durch die Bank weg mindestens 15 Prozent mehr Licht hineinlassen. Bei bei der Ultrabreitwinkel-Kamera sollen es sogar 40 Prozent sein. Dies dürfte zu einer deutlich besseren Fotoqualität bei schlechten Lichtverhältnissen führen.

Zudem „bestätigt“ PineLeaks ein Gerücht der letzten Wochen, dass Apple einen Porträtmodus bei Videoaufnahmen einführen wird. Die optische Bildstabilisierung soll verbessert werden und weiter heißt es, dass der Nachtmodus zukünftig Sterne automatisch erkennen kann.

Infos zu den AirPods 3

Auch zu den AirPods 3 gibt es ein paar Appetitlichen. Das Lade-Case der AirPods 3 soll einen rund 20 Prozent größeren Akku beherbergen als es bei den AirPods 2 der Fall ist. Ein drahtloses Ladecase (drahtlos + kabelgebunden) soll der Standard sein. Dies impliziert, dass Apple kein Ladecase mehr anbieten wird, welches ausschließlich kabelgebundenen aufgeladen wird. Der Akku in den AirPods 3 soll dem Akku der AirPods Pro entsprechen

Längere Akkulaufzeit bei der Apple Watch 7

Kurz und knackig heißt es, dass die Apple Watch 7 den größten Sprung bei der Akkulaufzeit seit der Original Apple Watch erlebt.

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone 13 (Pro) bestellen

ohne Vertrag im Apple Online Store

iPhone 13 (Pro) bei der Telekom
iPhone 13 (Pro) bei Vodafone
iPhone 13 (Pro) bei o2

JETZT: iPhone 13 bestellen