Apple verstärkt seine selbstfahrende Fahrzeugflotte und stellt weitere Fahrer ein [Apple Car]

| 12:45 Uhr | 0 Kommentare

Das autonome Fahrzeugprogramm von Apple ist eines der größten bekannten Geheimnisse in der Technologiebranche. In den letzten Jahren sind sporadisch Informationen über das Projekt durchgesickert. Nun hat das California Department of Motor Vehicles (DMV) bestätigt, dass Apple seine Fahrzeuggenehmigungen aufgestockt hat.

Apple beschäftigt mehr Fahrer für Fahrzeugtests

Apple setzt seine Bemühungen fort, die eigene Technologie für selbstfahrende Autos voranzutreiben. Vor kurzem hat der iPhone-Hersteller weitere Fahrer registriert, um die Technologie auf kalifornischen Straßen zu testen.

Anfang August umfasste Apples Programm für autonome Fahrzeuge 69 Testfahrzeuge und 92 Fahrer, wie aus den Unterlagen des kalifornischen DMV hervorgeht. Mit Stand vom 10. September hat sich die Zahl der Testfahrzeuge nicht erhöht, aber Apple darf jetzt 114 registrierte Fahrer einsetzen. Wie macReports feststellt, entspricht der Anstieg nicht dem Höchststand von 154 Fahrerlaubnissen, der im Oktober 2020 erreicht wurde. Apple hatte jedoch Anfang des Jahres das Fahrpersonal fast halbiert. In den letzten Monaten zeigte sich, dass Apple das Personal wieder aufbaut.

Apples selbstfahrende Fahrzeuge sammeln Berichten zufolge Daten für die seit langem gemunkelte autonome Fahrzeugsoftware des Unternehmens. 2017 bestätigte Tim Cook die Arbeit von Apple an autonomer Software. „Wir sind sehr auf autonome Systeme konzentriert […] Wir haben ein großes Projekt und machen eine große Investition in diesem. Aus unserer Sicht ist Autonomie die Mutter aller KI-Projekte“, erklärte Apples CEO damals in einem Interview.

Während Apple das Projekt weiter ausbaut, ist immer noch unklar, was genau das Unternehmen mit der Software machen wird, wenn die Testphase abgeschlossen ist. Eine Möglichkeit wäre eine Partnerschaft mit einem bestehenden Automobilhersteller, um die selbstfahrende Software in einem bereits vorhandenen Fahrzeugmodell zu integrieren, was durch eine zukünftige Version von CarPlay realisiert werden könnte. Und da wären natürlich noch die Gerüchte rund um ein von Apple entworfenes Auto, für dessen Umsetzung das Unternehmen immer noch einen Partner suchen soll.

Kategorie: Apple

Tags:

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone 13 (Pro) bestellen

iPhone 13 (Pro) bei der Telekom
iPhone 13 (Pro) bei Vodafone
iPhone 13 (Pro) bei o2

JETZT: iPhone 13 bestellen