Apple Card erhält in iOS 15 einen erweiterten Betrugsschutz

| 8:22 Uhr | 0 Kommentare

Ab iOS 15 können Besitzer einer Apple Card die Vorteile einer neuen Funktion zum erweiterten Schutz vor Betrug nutzen. Die Funktion sorgt dafür, dass die Daten der Apple Card sicherer sind, indem der dreistellige Sicherheitscode, der mit der Kreditkarte verknüpft ist, regelmäßig geändert wird.

Fotocredit: Apple

Neue Schutzfunktion für die Apple Card

In einem neuen Support-Dokument beschreibt Apple eine neue Funktion für seine Kreditkarte. Laut dem Unternehmen ändert sich mit aktivierter „Advanced Fraud Protection“ (erweiterter Betrugsschutz) der dreistellige Sicherheitscode der Apple Card kontinuierlich, wenn er in der Wallet-App angezeigt wird oder wenn er für eine Transaktion in Safari automatisch ausgefüllt wurde. Wie Apple erklärt, hat diese Funktion keine Auswirkungen auf wiederkehrende Einkäufe und Abonnements. In dem Support-Dokument heißt es:

„Mit dem erweiterten Betrugsschutz können Sie Ihre Apple Card Informationen noch sicherer machen. Wenn Sie den erweiterten Schutz vor Betrug aktiviert haben, ändert sich Ihr dreistelliger Apple Card Sicherheitscode regelmäßig, nachdem er in der Wallet App angezeigt oder von Safari aus automatisch ausgefüllt wurde.

Sie sollten Ihren Sicherheitscode jedes Mal überprüfen, wenn Sie einen Einkauf mit Apple Card tätigen möchten, um sicherzustellen, dass Sie den aktuellsten Code verwenden. Sie können den erweiterten Betrugsschutz auch verwenden, ohne dass sich dies auf Ihre wiederkehrenden Einkäufe und Abonnements auswirkt, wie z. B. Streaming-Dienste oder Mitgliedschaften, da diese Händler Ihren Sicherheitscode nur einmal bei der Erstanmeldung zur Autorisierung der Zahlung verwenden.“

Der erweiterte Schutz kann in der Wallet-App auf dem iPhone und iPad in den Apple Card-Einstellungen aktiviert werden. Nach der Aktivierung, muss man nur auf das Zahlensymbol tippen, um den aktuellsten Sicherheitscode zu sehen.

Die Apple Card wurde im März 2019 im Rahmen eines Special Events vorgestellt und ist seit September 2019 in den USA verfügbar. In Deutschland und anderen Ländern lässt Apple noch auf sich warten. Hinweise auf eine Markterweiterung gab es bereits einige, bisher hielt sich das Unternehmen jedoch zurück und konzentrierte sich auf den Heimatmarkt.

Kategorie: Apple

Tags: ,

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.