Apple bestätigt: Automatik der Makrofotografie beim iPhone 13 Pro wird mit iOS 15.X Update deaktivierbar sein

| 9:23 Uhr | 0 Kommentare

iPhone 13 Pro und iPhone 13 Pro Max wurden vergangenen Woche vorgestellt und lassen sich mittlerweile vorbestellen. Am kommenden Freitag feiern die neuen iPhone-Modelle ihren Verkaufsstart. Im Vorfeld wurden nun die Reviews veröffentlicht. Die neuen Pro-Geräte zeichnen sich unter anderem durch einen neuen A15-Chip, ProMotion-Display, ein verbessertes Kamerasystem und längere Akkulaufzeit aus. An der neuen (automatischen) Makroaufnahmen-Funktion gab es jedoch auch Kritik. Allerdings hat Apple bereits bestätigt, dass man das Ganze mit einem kommenden iOS-Update adressiert.

Apple bestätigt: automatische Umschaltung auf Ultraweitwinkelobjektiv für Makroaufnahmen beim iPhone 13 Pro lässt sich zukünftig deaktivieren

Apple beschreibt die Makrofotografie beim iPhone 13 Pro wie folgt

Mit neu entwickeltem Objektiv und einem leistungs­starken Autofokus-System kann die Ultra­weitwinkel-Kamera auf Motive fokussieren, die nur 2 cm entfernt sind. So sehen selbst die kleinsten Details einfach riesig aus. Mach aus einem Blatt abstrakte Kunst. Nimm die Härchen einer Raupe auf. Oder vergrößere einen Tautropfen. Das Schöne wartet oft im Winzigen.

In seinem Review merkt Raymond Wong vom Input Mag an , dass diese neue Funktion jedoch dazu führt, dass das Gerät automatisch vom Weitwinkelobjektiv zum Ultraweitwinkelobjektiv wechselt, wenn ihr ein Objekt oder ein Motiv innerhalb von 14cm vor die rückwärtige Kamera platziert. Das eingebundene Video demonstriert das Ganze.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Wong hat Apple auf den automatischen Kamerawechsel angesprochen. Laut Apple ist dies beabsichtigt, um Anwender zu helfen, Nahaufnahmen besser zu erfassen. Allerdings bestätigt Apple, dass man bei einem zukünftiges iOS 15.x Update den automatischen Kamerawechsel deaktivieren kann. Für Makrovideos gibt es ein solche Option bereits.

Kategorie: iPhone

Tags: ,

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.