Apples Research-App kann jetzt Studienfortschritte auf ein neues Gerät übertragen

| 6:54 Uhr | 0 Kommentare

Apple hat am Dienstag seine Research-App mit der Option aktualisiert, Studienfortschritte per iCloud-Backup auf ein anderes Gerät zu übertragen. Die Funktion ist Teil der Version 2.3 der App, die jetzt im App Store verfügbar ist.

Fotocredit: Apple

Übertragung des Studienfortschritts über iCloud-Backup

Schon länger nutzt Apple das iPhone und auch die Apple Watch in den USA für freiwillige Gesundheitsstudien. Zu den bisher größten Projekten gehörte eine umfangreiche Herzstudie, an der über 400.000 Apple Watch Nutzer teilgenommen haben. Im November 2019 hat Apple für solche Studien die Research-App für das iPhone und die Apple Watch eingeführt, mit der noch effektiver an Studien mitgewirkt werden kann. Apple beschreibt die Plattform folgendermaßen:

„Die Welt zu einem gesünderen Ort zu machen, ist gerade viel einfacher geworden. Jetzt können Sie zu bahnbrechenden Forschungsstudien beitragen, indem Sie einfach Ihre Apple Watch und Ihr iPhone benutzen. Ihre Teilnahme wird innovative Forschung ermöglichen, die vorher so gut wie unmöglich gewesen wäre. Und sie hilft Apple dabei, noch leistungsfähigere Technologien zu entwickeln.“

Nun erhält die App ein wichtiges Update, dass zum aktuellen iPhone-Generationswechsel besonders praktisch ist. So unterstützt die neueste Version 2.3 von Apple Research die Übertragung von Studienfortschritten auf Zweitgeräte mithilfe von iCloud-Backups, heißt es in den Release Notes zum Update.

Mit der neuen Funktion können Benutzer laufende Studiendaten einfach auf ein neues Gerät wie das iPhone 13 übertragen, wenn sie ein Backup wiederherstellen. Die App verfügt nicht über eine direkte Möglichkeit, Daten von einem Gerät auf ein anderes zu übertragen, allerdings können gesammelte Health-Daten, die von Studien generiert wurden, als .zip-Archiv exportiert werden.

Kategorie: Apple

Tags: ,

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.