iPhone 13 (Pro): Teardowns zeigen internes Design, größere Akkus und neue Kamera-Systeme [Videos]

| 17:45 Uhr | 0 Kommentare

Während sich die Reparatur-Crew von iFixit auf die traditionellen Teardowns der neuen iPhone 13 Modelle vorbereitet, gibt es in Form eines Live-Teardowns schon einmal einen Vorgeschmack auf das Innenleben der neuen iPhone-Generation. Zum Vorschein kommen dabei unter anderem ein neues internes Design mit größeren Akkus und natürlich das verbesserte Kamera-System.

iPhone 13 und iPhone 13 Pro im Video-Teardown

Die Reparatur-Experten von iFixit machen schon seit geraumer Zeit Live-Teardowns, damit wir bereits kurz nach der Markteinführung der Geräte einen ersten Eindruck der verbauten Technik erhalten. Beim iPhone 13 und iPhone 13 Pro ist dieser erste Blick mit einer Stunde Laufzeit durchaus ausführlich geworden.

Während das iPhone 13 und iPhone 13 Pro das gleiche Design und viele der Funktionen der iPhone 12 Reihe übernehmen, umfassen die gezeigten Verbesserungen und Änderungen neue Kamerasysteme, eine neue Anordnung der Sensoren, eine kleinere Taptic Engine, eine leicht veränderte Platzierung des SoCs (System on a Chip) und ein 120Hz ProMotion Display für das iPhone 13 Pro.

Neu sind auch für alle Modelle die größeren Akkus. Die genauen Akkukapazitäten wurden bereits zuvor enthüllt: Das iPhone 13 mini hat einen 2.406 mAh Akku, das iPhone 13 einen 3.227 mAh Akku, das iPhone 13 Pro einen 3.095 mAh Akku und das iPhone 13 Pro Max einen 4.352 mAh Akku.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Die YouTube-Kanäle Restore Technique und kaputt.de haben ebenfalls einen Blick unter die Haube geworfen und fassen die Komponenten in kompakten 12 bzw. 4 Minuten zusammen.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Kategorie: iPhone

Tags: ,

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.