Apple: „Wackelpudding-Scrollen ist bei LCD-Displays normal“

| 21:55 Uhr | 0 Kommentare

Kurz nach dem Verkaufsstart des neuen iPad mini 6 haben sich einige Anwender über ein „Wackelpudding-Scrollen“ beschwert, wenn das Gerät im Hochformat verwendet wird. Apple hat sich nun zur Thematik geäußert und erklärt dass dieses Verhalten durchaus normal für LCD-Displays ist.

Apple: „Wackelpudding-Scrollen ist bei LCD-Displays normal“

Vereinzelte Anwender haben beim iPad mini 6 ein „Wackelpudding-Scrollen“ („Jelly Scrolling“) festgestellt. Hierbei kommt beim vertikalen Scrollen eine Bildschirmhälfte nicht schnell genug hinterher, das Gesamtbild erscheint bei der Bewegung somit wackelig.

Gegenüber Ars Technica hat Apple zu verstehen gegeben, dass „Jelly Scrolling“ ein normales Verhalten für ein LCD ist. Der Bildschirm ist so konzipiert, dass er Zeile für Zeile aktualisiert wird, was zu einer winzigen Verzögerung zwischen der Aktualisierung der Zeilen am oberen Bildschirmrand und dem unteren Bildschirmrand führen kann. Dies wiederum kann zu ungleichmäßigen Bildlaufproblemen führen.

Wir haben das iPad mini 6 seit Kurzem im Einsatz. Ein echtes Problem mit dem Scrollen können wir ehrlicherweise nicht feststellen. Solltet ihr dennoch unzufrieden sein, bleibt euch vermutlich nichts anderes übrig, als das Gerät innerhalb der gesetzlichen Rückgabefrist an Apple zurück zugeben.

Kategorie: iPad

Tags:

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.