Apple TV+ bestellt 4-teilige Doku über Carlos Ghosn – ehemaliger CEO von Nissan und Renault

| 19:15 Uhr | 0 Kommentare

Apple arbeitet weiter an dem Portfolio seiner Video-Streaming-Plattform Apple TV+. Wie nun bekannt wird, haben sich die Verantwortlichen eine 4-teilige Doku über den ehemaligen CEO von Nissan und Renault – Carlos Ghosn – sichern können.

Apple TV+: neue Doku in Auftrag gegeben

Deadline berichtet, dass Apple TV+ eine 4-teilige Doku über Carlos Ghosn in Auftrag gegeben hat. Es heißt

Apple TV+ hat eine neue vierteilige Dokumentarserie über den Aufstieg und Fall des ehemaligen Nissan- und Renault-Chefs Carlos Ghosn bestellt.

James Jones, der Emmy-prämierte Filmemacher hinter On The President’s Orders und Mosul, leitet das Projekt, das von Box To Box Films aus London stammt. BAFTA-Gewinner James Gay-Rees (Senna), BAFTA-Nominierter Paul Martin (Diego Maradona) und BAFTA-Gewinner Martin Conway (Becoming You) fungieren als ausführende Produzenten.

Das Projekt wird „durch einen „beispiellosen Zugang“ zu den Menschen, die beteiligt waren, entwickelt und wird durch die Berichterstattung der Wall Street Journal-Reporter Sean McLain und Nick Kostov angereichert.

Nach einem beachtlichen Aufstieg in der Automobilbranche wurde Ghosn im Jahr 2018 nach Finanzverfehlungen festgenommen. Im Folgejahr kam er auf Kaution frei. Nach seiner Entlassung soll er in einer Kiste in einem Privatjet in den Libanon geflohen sein.

Kategorie: Apple

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.