Das iPhone 13 Pro überzeugt im DXOMark-Kameratest

| 7:29 Uhr | 0 Kommentare

Ein weiterer iPhone-Launch, ein weiterer DXOMark-Kameratest. Dieses Mal hat das iPhone 13 Pro eine Punktzahl von 137 erreicht, neun Punkte mehr als das iPhone 12 Pro im Jahr 2020. Damit belegt das iPhone 13 Pro den vierten Platz in der Gesamtwertung der DXOMark-Liste der besten Smartphone-Kameras.

Fotocredit: Apple

iPhone 13 Pro erzielt 137 Punkte im DXOMark-Kameratest

Laut der neuesten Rangliste von DxOMark erzielte die Hauptkamera des iPhone 13 Pro im Test beeindruckende 137 Punkte. Die Foto-Qualität bewertet DXOMark mit „exzellenten“ 144 Punkten und schreibt dazu:

„Mit einer DXOMark Kamera-Gesamtwertung von 137 mischt das Apple iPhone 13 Pro unter den besten Geräten in unserem Kamera-Ranking mit. Die Gesamtbewertung wird durch eine exzellente Fotobewertung von 144 ergänzt. Wie bei allen iPhones ist die Farbwiedergabe lebendig mit schönen Hauttönen und einem leicht warmen Touch, und die Kamera ist generell sehr zuverlässig. Die Gesamtleistung bei den Fotos ähnelt der des 12 Pro, das wir letztes Jahr getestet haben, aber in einigen Bereichen wurden Verbesserungen vorgenommen.“

Der Test zeigt außerdem, dass das iPhone 13 Pro eine genaue und zuverlässige Belichtung und einen guten Weißabgleich bietet. Zudem punktet die Kamera mit einem zuverlässigen Autofokus und detaillierten Aufnahmen in Innenräumen sowie im Freien. Ein Punkt wo der derzeitige erstplatzierte Huawei P50 Pro besser abschneidet, ist die Zoom-Fähigkeit. In dieser Kategorie vergab DXOMark für das iPhone 13 Pro nur 76 Punkte, während das P50 Pro 107 Punkte erhielt. Huawei bietet hier einfach eine größere Reichweite.

Dafür räumt die Kamera des iPhone 13 Pro bei der Video-Wertung ab. Mit herausragenden 119 Punkten bietet Apple die beste Video-Kamera. DXOMark schreibt:

„Der herausragende Video-Score von 119 bringt das iPhone 13 Pro an die Spitze dieses Teilrankings, dank mehrerer Verbesserungen in Schlüsselbereichen. Tone-Mapping-Instabilitäten, die beim Modell der iPhone 12-Serie deutlich sichtbar waren, wurden behoben und die Belichtung ist jetzt generell sehr stabil. Auch die Autofokus-Leistung wurde verbessert, dank einer besseren Bildverfolgung und einer sehr sanften Neufokussierung in den richtigen Momenten. Unsere Tester konnten auch kein unerwünschtes Nachschwingen des Fokus feststellen.“

Kategorie: iPhone

Tags:

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.