Apple stellt Joseph Gordon-Levitts Serie „Mr. Corman“ ein [Apple TV+]

| 10:55 Uhr | 1 Kommentar

Während wir euch regelmäßig über Verlängerungen von Apple TV+ Serien informieren, steht heute eine Produktion im Mittelpunkt, die es nicht in die nächste Runde geschafft hat. So berichtet Deadline, dass Joseph Gordon-Levitts Apple TV+ Serie „Mr. Corman“ nach einer Staffel eingestellt wird.

Fotocredit: Apple TV+

„Mr. Corman“ wird nicht fortgesetzt

Wie Deadline berichtet, hat sich Apple trotz relativ positiver Kritiken dagegen entschieden, „Mr. Corman“ für eine zweite Staffel zu verlängern. Gordon-Levitt war nicht nur Hauptdarsteller, sondern auch Autor, Regisseur und ausführender Produzent der Serie.

Dem Bericht zufolge konnte die halbstündige Serie nicht die gleichen Streaming-Zahlen erzielen wie andere Produktionen von Apple. Apple TV+ verfügt über ein starkes Angebot an Original-TV-Serien, darunter „Ted Lasso“, „Mystic Quest“, „Schmigadoon!“ und „Physical“, die entweder bereits verlängert wurden oder laut Deadline kurz vor einer Verlängerung stehen.

In der Serie begleiten wir Josh Corman (gespielt von Gordon-Levitt), einem Künstler im Herzen, aber nicht von Beruf. Eine Musikkarriere hat sich nicht ausgezahlt, und so unterrichtet er jetzt die fünfte Klasse an einer öffentlichen Schule im San Fernando Valley. Seine Ex-Verlobte Megan ist ausgezogen, dafür ist sein Highschool-Kumpel Victor bei ihm eingezogen. Corman weiß, dass er viel hat, wofür er dankbar sein kann, aber er kämpft auch mit Angstzuständen, Einsamkeit und Problemen.

Neben Gordon-Levitt spielen Arturo Castro, Debra Winger, Bobby Hall alias Logic, Alexander Jo, Juno-Tempel, Jamie Chung, Shannon Woodward und Hector Hernandez bei „Mr. Corman“ mit. Die von A24 produzierte Serie feierte am 6. August auf Apple TV+ Premiere, wobei die erste – und einzige – Staffel gerade erst zu Ende gegangen ist.

Kategorie: Apple

Tags:

1 Kommentare

  • clemens

    Bin mit „Mr. Corman“ nie richtig warm geworden obwohl der Plot überaus interessant klingt.

    05. Okt 2021 | 2:38 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.