AirPods Pro & AirPods Max: Support für „Wo ist?“-Netzwerk ist da

| 8:19 Uhr | 5 Kommentare

Am späten gestrigen Abend veröffentlichte Apple Firmware-Updates für die AirPods 2, AirPods Pro, AirPods Max sowie verschiedene Beats-Kopfhörer. Nun werden erste Neuerungen bekannt, die das Update mit sich bringt. AirPods Pro und AirPods Max erhalten Unterstützung für das Apple „Wo ist?“-Netzwerk.

AirPods Pro & AirPods Max: Support für „Wo ist?“-Netzwerk ist da

Im Juni dieses Jahres hatte Apple gemeinsam mit der Vorstellung von iOS 15 auch angekündigt, dass die AirPods Pro und AirPods Max zukünftig das Apple „Wo ist?“-Netzwerk unterstützen werden. Allerdings zeichnete sich ab, dass diese Neuerung nicht direkt mit der initialen Freigabe von iOS 15.0, sondern zu einem späten Zeitpunkt zur Verfügung stehen wird.

Dieser Zeitpunkt ist nun gekommen. Apple hat am säten gestiegen Abend die Firmware 4A400 für die AirPods Pro und AirPods Max veröffentlicht. Diese stellt in Kombination mit iOS 15 die Grundlage für den Support der Neuerung dar. Mit dem „Wo ist?“ Netz­werk seht ihr, wo eure verlegten AirPods Pro oder AirPods Max ungefähr sind. Das hilft euch, in Bluetooth Reichweite zu kommen, damit ihr einen Ton abspielen und sie wieder­finden könnt.

Der Vollständigkeit halber sei erwähnt, dass die AirPods zwar bereits in der Vergangenheit in der „Wo ist?“-App auftauchten, dort allerdings mit einem deutlich kleineren Funktionsumfang vertreten waren. Spannend ist auch die Neuerung, dass ihr euch „Beim Zurücklassen benachrichtigen“ lassen könnt. Kleines Beispiel? Ihr befindet euch in einem Restaurant und lasst die AirPods Pro liegen, dann erhaltet ihr beim Verlassen der Örtlichkeit eine Push-Benachrichtigung, dass ihr die AirPods Pro zurückgelassen habt. Die Konfiguration dieser Funktion nehmt ihr über die „Wo is?“-App vor.

Neu ist zudem, dass ihr die AirPods nach dem Firmware-Update in einen Verloren-Modus versetzten und Kontaktdaten hinterlassen könnt. Sollten die AirPods verloren gehen und jemand findet diese, so hat der Finder die Möglichkeit, euch zu kontaktieren. Auch eine Kopplungssperre kann aktiviert werden, damit die AirPods nicht vom Finder selbst genutzt werden können.

Wie gestern bereits erwähnt, gibt es kein Geheimrezept, wie ihr das Firmware-Update für die AirPods anstoßen könnt. Es soll helfen, wenn sich die AirPods Pro im Ladecase befinden und aufgeledaden werden und sich in der Nähe des iPhones befinden. (Analog sollen die AirPods Max aufgeladen werden). Lasst euch nicht beirren, falls das Update nicht sofort ausgeführt wird. Irgendwann in den kommenden Tagen sollte es automatisch eingespielt werden.

Um die Firmware-Version eurer AirPods zu prüfen, verbindet ihr diese mit eurem iPhone und öffnet Einstellungen -> Allgemein -> Info. Dort scrollt ihr herunter und wählt eure AirPods aus. Nun bekommt ihr die installierte Firmware zu Gesicht.

AirPods Pro nur 188 Euro – AirPods Max ab 443 Euro

Bei Amazon erhaltet ihr die AirPods derzeit mit einem satten Rabatt. So ruft der Online Händler aktuell für die AirPods Pro nur 188 Euro. Bei den AirPods Max geht es je nach Farbe bei 443 Euro los.

Angebot
Apple AirPods Pro
  • Aktive Geräuschunterdrückung für immersiven Klang
  • Transparenzmodus, um dein Umfeld zu hören und darauf reagieren zu können
Angebot
Neu Apple AirPods Max - Space Grau
  • Ein spezieller dynamischer Treiber von Apple liefert Hi‐Fi Audio
  • Die Aktive Geräuschunterdrückung blendet Außengeräusche aus, damit du ganz in deine Musik...

Kategorie: Apple

Tags: ,

5 Kommentare

  • Instinct23

    Geht das auch wenn die beiden Hörer im Case sind und das Case geschlossen ist? Wenn ja dann wäre es sehr hilfreich ansonsten verliere ich nie einzelne Airpods

    06. Okt 2021 | 10:46 Uhr | Kommentieren
    • Daniel

      Ja funktioniert

      06. Okt 2021 | 11:42 Uhr | Kommentieren
  • MARCEL

    Das wichtigste fehlt in diesem Bericht. Wenn irh nachsehen möchtet ob ihr bereits die neueste Firmware habt dann muss dort die Nummer Nummer 4A400 stehen. Ist dies nicht der Fall dann kann man das update selbst initieren, indem man 30 sekunden lang mindestens musik hört, dann die Air pods in das Ladecase steckt, Deckel zu und das Ladekabel anschliesst. Ca 30 min warten dann sollte die neue Version aufgespielt wurden sein.

    06. Okt 2021 | 16:14 Uhr | Kommentieren
  • Frank Günther

    Die Option „beim Zurücklassen benachrichtigen“ taucht zwar jetzt bei den AirPods Pro auf, steht bei mir auf „Ein“, ist aber ausgegraut uns darunter steht „Nicht Unterstützt“.
    Gibt es schon einen Workaround für dieses Problem….oder muss Apple hier erst nachbessern?
    Neu koppeln hat übrigens nicht geholfen!

    07. Okt 2021 | 14:18 Uhr | Kommentieren
    • Frank

      Ist bei mir auch so.

      07. Okt 2021 | 19:52 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.