Q3/2021: Mac-Verkäufe um 14 Prozent gestiegen

| 20:01 Uhr | 0 Kommentare

Das dritte Quartal 2021 liegt bereits hinter uns. Ende dieses Monats wird Apple seine Quartalszahlen für die abgelaufenen drei Monate geben. Dann werden wir erfahren, wie erfolgreich die Monate Juli, August und September gelaufen sind. Im Vorfeld gibt es nun eine Analysteneinschätzung zur Mac-Familie.

Q3/2021: Mac-Verkäufe um 14 Prozent gestiegen

Im Herbst letzten Jahres brachte Apple das MacBook Air, 13 Zoll MacBook Pro und den Mac mini (jeweils mit M1-Chip) auf den Markt. Im April dieses Jahres folgte der 24 Zoll iMac. Auch dieser wird von einem M1Chip angetrieben.

In den kommenden Wochen wird Apple zur Keynote laden und neue Macs ankündigen. Unter anderen rechnen wir fest mit einem neuen 14 Zoll und 16 Zoll MacBook Pro. Auch ein größerer iMac könnte vorgestellt werden. Wie liefen die Mac-Verkäufe im Quartal vor der Ankündigung neuer Macs?

Glaubt man der aktuellen Einschätzung von Canalys, so wuchs der Computermarkt im Q3/2021 um 4,9 Prozent. Die Mac-Verkäufe stiegen um 14,4 Prozent. Blicken wir etwas genauer auf die Zahlen.

Lenovo konnte im vergangenen Quartal 19,773 Millionen PCs verkaufen. Dies entspricht einem Marktanteil von 23,5 Prozent. Platz 2 belegt HP mit 17,597 Millionen Computern und einem Marktanteil von 20,9 Prozent. Platz 3 auf dem Treppchen belegt Dell mit 15,185 Millionen verkaufter Computer und einem Marktanteil von 18,1 Prozent.

Platz 4 belegt Apple mit 7,824 Millionen verkaufter Macs und einem Marktanteil von 9,4 Prozent. Acer schnappt sich mit 6,076 Millionen verkaufter Computer und einem Markanteil von 7,2 Prozent Platz 5.

Kategorie: Mac

Tags: ,

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.