macOS Monterey: Safari mit altem Tab-Design – High Power Mode taucht erneut auf

| 15:55 Uhr | 0 Kommentare

Während der WWDC21-Keynote stellte Apple neben macOS Monterey auch einen neuen Safari-Look vor. Jetzt, vier Monate nach Beginn der Beta-Tests, kommt die RC-Version der Software mit einem traditionelleren Safari-Look. Außerdem enthält der Release Candidate weitere Hinweise auf eine „High Power“-Option, die erstmals im September entdeckt wurde.

Fotocredit: Apple

Safari mit altem Tab-Design

Apple hat diesen Sommer auf der WWDC ein umstrittenes farbiges Design für Safari-Tabs vorgestellt. Seitdem hat das Unternehmen dieses Aussehen verfeinert und es sogar möglich gemacht, viele der Änderungen abzuschalten. Mit macOS Monterey kehrt das Unternehmen zu dem früheren Aussehen der Tabs zurück.

Wenn ihr auf der offiziellen Webseite von Apple für das kommende Software-Update zum Abschnitt „Von überall aus auf Tabgruppen zugreifen“ scrollt, könnt ihr in den Beispiel-Screenshots sowohl auf einem Mac als auch auf einem iPad noch das ältere (und für viele bessere) Design von Safari sehen. Das alte Design ist jetzt anscheinend die Standardeinstellung. Wenn ihr jedoch das von Apple auf der WWDC vorgestellte Design verwenden möchtet, bei dem die Tabs auch als URL-Leisten fungieren, könnt ihr diese Option im Einstellungsmenü von macOS Monterey bzw. iPadOS 15 aktivieren.

„High Power Mode“ für macOS Monterey

Bereits Ende September wurden Hinweise auf einen „High Power“-Modus im Code von macOS Monterey entdeckt, und es sieht so aus, als würde Apple immer noch an dieser Funktion arbeiten. Der Batteriecode im macOS Monterey Release Candidate erwähnt eine „High Power“-Option und enthält dieses Mal zusätzliche Details.

„Ihr Mac wird die Leistung optimieren, um ressourcenintensive Aufgaben besser zu unterstützen. Dies kann zu einem lauteren Lüftergeräusch führen“, heißt es in dem Code. Der Hinweis wurde von MacRumors-Mitarbeiter Steve Moser entdeckt.

Es gibt anscheinend keinen High-Power-Modus in der macOS Monterey-Beta für die M1-Macs. Es ist also möglich, dass es sich um eine Funktion handelt, die exklusiv für die M1 Pro und M1 Max MacBook Pro Geräte ist, die nächste Woche auf den Markt kommen.

macOS Monterey wird am Montag, dem 25. Oktober, für die Öffentlichkeit freigegeben und die MacBook Pro Modelle mit M1 Pro und M1 Max Chip werden bereits am nächsten Tag an die Kunden ausgeliefert.

Kategorie: Mac

Tags:

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.