iPhone SE Plus mit 5G soll 2022 erscheinen – iPhone SE 3 mit größerem Bildschirm 2024

| 14:41 Uhr | 0 Kommentare

Gerüchte besagen schon länger, dass Apple an einer Weiterentwicklung des iPhone SE arbeitet, die 2022 auf den Markt kommen soll. Nun deutet Display-Analyst Ross Young an, dass Apple dieses Gerät „iPhone SE Plus“ nennen wird, obwohl es kein größeres Display bekommen soll. Damit würde Apple dem 4,7-Zoll-Formfaktor treu bleiben und das Gerät vermutlich mit Features wie 5G und mehr aufwerten.

Fotocredit: Apple

iPhone SE Plus mit 5G

Young zufolge wird das kommende iPhone SE mit dem gleichen 4,7-Zoll-LCD ausgestattet sein wie die aktuelle Version des iPhone SE, das seinerseits die Displaygröße vom inzwischen eingestellten iPhone 8 übernommen hat. Dies steht im Einklang mit früheren Gerüchten, die wir über das Gerät gehört haben, die alle darauf hindeuten, dass Apple plant, bei dem 4,7-Zoll-Formfaktor zu bleiben.

Im Jahr 2019 sagte der Analyst Ming-Chi Kuo, dass Apple an einem „iPhone SE 2 Plus“ mit einem größeren Display für die Veröffentlichung im Jahr 2021 arbeitet, aber ein solches Gerät wurde nicht realisiert. Kuo nahm diese Behauptungen später zurück und erklärte ebenfalls, dass Apple zunächst bei der gewohnten Bildschirmgröße bleiben wird.

Kuo hatte auch behauptet, dass das kommende iPhone SE eine 5G-Unterstützung bieten wird, ein Gerücht, das heute von Young bekräftigt wurde, so dass es möglich ist, dass sich der „Plus“-Begriff auf die schnellere Konnektivität bezieht. Apple hat traditionell den Namenszusatz „Plus“ verwendet, um einen größeren Bildschirm beim iPhone 6 Plus, iPhone 7 Plus und iPhone 8 Plus zu bezeichnen. Der „Plus“-Zusatz wurde nach dem iPhone 8 jedoch aufgegeben. Größere iPhones werden jetzt mit „Pro Max“ gekennzeichnet. Damit steht Apple nun die Möglichkeit frei, den Namen „Plus“ zu recyceln.

iPhone SE 3 mit größerem Bildschirm verschiebt sich auf 2024

Laut Young arbeitet Apple auch an einer größeren Version des iPhone SE, die jedoch nicht vor 2024 auf den Markt kommen soll. Zuvor ging er von einer Veröffentlichung im Jahr 2023 aus. Es wird erwartet, dass das „iPhone SE 3“ ein 5,7-Zoll- bis 6,1-Zoll-LCD mit einer Hole Punch-Kamera besitzt. Beim Hole Punch handelt es sich um eine Aussparung im Display, in der die Frontkamera Platz findet. Ähnlich wie bei der Notch handelt es sich hierbei um eine Lösung, bei der möglichst viel Displayfläche gewonnen werden soll. Mit dem „Kamera-Loch“ im Display kann der Displayrand kleiner und daher das Display größer verbaut werden.

Kategorie: iPhone

Tags:

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.