Apple tritt der „First Movers Coalition“ zur Senkung der Kohlenstoffemissionen bei

| 13:45 Uhr | 0 Kommentare

Apple ist der „First Movers Coalition“ beigetreten, einer Initiative der US-Regierung und des Weltwirtschaftsforums (WEF). Die Initiative will bestimmte Klimaziele erreichen, indem die Kohlendioxidemissionen gesenkt und das Umweltbewusstsein gestärkt wird. Damit bestätigt Apple seine eigene Zielsetzung, bis 2030 ein klimaneutrales Unternehmen zu werden.

Apple tritt der „First Movers Coalition“ bei

In einem Twitter-Post kündigte Lisa Jackson, Apples Vizepräsidentin für Umwelt, Politik und soziale Initiativen, ihre Teilnahme an der COP26 in Glasgow an. Sie erklärte, dass Apple Teil der „First Movers Coalition“ ist und dabei helfen wird, „neue Technologien zur Dekarbonisierung zu beschleunigen“.

Ein Teil der WEF-Bemühungen besteht darin, dass sich eine Gruppe von Unternehmen verpflichtet, bis 2030 kohlenstoffarme Produkte zu kaufen, wobei der Schwerpunkt zunächst auf den Sektoren Schifffahrt, Luftfahrt, Stahl und Lastkraftwagen liegt, die vom WEF als „schwer abbaubar“ eingestuft werden. Vier weitere Sektoren werden im Jahr 2022 in die Liste aufgenommen.

„Die Vereinigten Staaten und das Weltwirtschaftsforum rufen die First Movers Coalition ins Leben, an der mehr als zwei Dutzend der größten und innovativsten Unternehmen der Welt beteiligt sind. Die Koalition repräsentiert acht wichtige Sektoren, die 30 Prozent der globalen Emissionen ausmachen, mit denen wir uns jetzt befassen“, sagte Präsident Joe Biden am Dienstag auf der COP26.

Zu den Unternehmen, die sich der Koalition angeschlossen haben, gehören Apple, Boston Consulting Group, AP Møller-Mærsk, Vattenfall, Dalmia Cement, Volvo Group, Fortescue Metals Group und Yara International.

Apple hat sich bereits dazu verpflichtet, bis 2030 sein gesamtes Unternehmen zu 100 Prozent kohlenstoffneutral zu gestalten. Dies schließt den eigenen Einzelhandel und die globalen Unternehmensaktivitäten, die Produktionslieferkette und den gesamten Produktlebenszyklus ein.

Kategorie: Apple

Tags: ,

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.