„’Twas the Fight Before Christmas“: Apple TV+ veröffentlicht ersten Trailer zur ungewöhnlichen Weihnachtsdoku

| 21:46 Uhr | 0 Kommentare

Am 26. November wird die neue Apple TV+ Dokumentation „’Twas the Fight Before Christmas“ Premiere feiern. Die ungewöhnliche Weihnachtsgeschichte erzählt die Erlebnisse eines Mannes aus Nord-Idaho, der ein großes Weihnachtsfest in seiner Nachbarschaft veranstalten will. Dass sich das ambitionierte Projekt alles andere als einfach gestaltet, sehen wir heute im ersten Trailer der Apple TV+ Doku.

Fotocredit: Apple TV+ / YouTube

Eine skurrile Weihnachtsgeschichte

Der von Dorothy Street Pictures produzierte Dokumentarfilm „’Twas the Fight Before Christmas“ erzählt die Geschichte eines Viertels in Nord-Idaho, das durch die Besessenheit eines Mannes auf den Kopf gestellt wird. So will der Anwalt Jeremy Morris mit einer der größten Weihnachtsveranstaltungen, die Amerika je gesehen hat, allen Menschen Weihnachtsfreude bringen. Der Plan des weihnachtsbegeisterten Anwalts gerät jedoch ins Stocken, als die Hausbesitzervereinigung ihm mitteilt, dass die Veranstaltung gegen die Regeln der Nachbarschaft verstößt. Ein Streit über die Feierlichkeiten bricht aus und die Dinge geraten außer Kontrolle.

Während die Situation eskaliert, stellt der Film die Frage, wer gewinnt, wenn unterschiedliche Rechte und Interessen aufeinander prallen. Regisseurin Becky Read fügt die polarisierten Perspektiven in diesem skurrilen Weihnachtsmärchen über Freiheiten zusammen, in dessen Mittelpunkt eine Botschaft über Unterschiede und Toleranz steht. Der Film wird am 26. November auf Apple TV+ veröffentlicht.

„Ich bin der einzige Amerikaner – wahrscheinlich der einzige Mensch auf der Welt – dem von einem Bundesgericht verboten wurde, zu Weihnachten zu dekorieren“, sagt Morris in der Einleitung des Trailers:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Kategorie: Apple

Tags:

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.