Disney+ ist Netflix auf den Fersen: 118,1 Millionen zahlende Abonnenten nach zwei Jahren

| 14:50 Uhr | 0 Kommentare

Disney+ hat jetzt weltweit mehr als 118 Millionen zahlende Abonnenten, wie Disney in seinem Ergebnisbericht für das vierte Quartal 2021 bekannt gab. Der Streaming-Dienst hat im letzten Quartal 2,1 Millionen Abonnenten hinzugewonnen und 44,4 Millionen Abonnenten im Laufe der letzten 12 Monate.

Disney+ will Marktführer werden

Im November 2020 hatte Disney+ 73,7 Millionen Abonnenten, das Wachstum im letzten Jahr war also geradezu astronomisch. Disney+ hat seit seinem Start im November 2019 alle Erwartungen übertroffen. Als der Dienst zum ersten Mal auf den Markt kam, wollte Disney bis 2024 60 bis 90 Millionen Abonnenten erreichen – ein Meilenstein, den das Unternehmen noch vor Ende des Jahres 2020 erreichte.



Disney rechnet nun damit, bis 2024 weltweit 230 bis 260 Millionen Abonnenten zu haben. Wenn Disney dieses Ziel erreicht, wird Disney+ mehr Abonnenten haben als Netflix heute. Im Oktober 2021 verzeichnete Netflix weltweit 213,5 Millionen Abonnenten.

Netflix und Disney+ sind zwei der erfolgreichsten Streamingdienste, deren Abonnentenzahlen andere Dienste wie Hulu und Apple TV+ übertreffen. Hulu hat 43,8 Millionen Abonnenten. Während Apple noch keine Abonnentenzahlen für Apple TV+ veröffentlicht hat, steht fest, dass der Dienst deutlich hinter den Zahlen der großen Anbieter liegt. Apple TV+ und Disney+ starteten zur gleichen Zeit, aber Disney+ verzeichnete ein weitaus schnelleres Wachstum aufgrund seines Backkatalogs mit Disney-, Marvel- und Star Wars-Inhalten sowie beliebten neuen Serien wie „The Mandalorian“, „WandaVision“, „Loki“ und „The Falcon and the Winter Soldier“.

Apple TV+

Apple selber spricht über einen Erfolg, wenn es um die hauseigene TV-Streaming-Plattform geht. Dabei konnte das Unternehmen aus Cupertino vor allem bei den Kritikern punkten. Gemessen an den jüngsten Auszeichnungen kann Apple zufrieden sein. Eine Vielzahl neuer Inhalte soll nun auch für neue Abonnenten sorgen.

Apple hat in den letzten Monaten massiv in mehr Originalinhalte investiert, indem man führende Hollywood-Namen und bekannte Persönlichkeiten wie Sam Catlin, Oprah Winfrey, Malala Yousafzai, Jon Stewart, Idris Elba, Alfonso Cuaron und viele mehr für Apple TV+ gewinnen konnte. Gerüchten zufolge plant Apple, ab 2022 jede Woche neue Inhalte zu Apple TV+ hinzuzufügen. Bislang hat der Streaming-Dienst mehr als 70 Original-Filme und -Serien im Angebot.

Kategorie: Apple

Tags: ,

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.