Disney+: Neue Inhalte für Abonnenten in Europa

| 11:33 Uhr | 0 Kommentare

Am gestrigen Disney+ Day (12. November 2021) beging The Walt Disney Company in EMEA die globalen Feierlichkeiten, indem sie weitere neue Inhalte bestätigt hat, die in diesem Jahr auf Disney+ erscheinen werden. Darüber hinaus werden neue Originals für Europa verkündet. Parallel dazu der kurze Hinweis, dass ihr Disney+ aktuell im ersten Monat für nur 1,99 Euro testen könnt.

Neuigkeiten von Disney+

Ab sofort können Abonnenten 15 Content-Premieren auf Disney+ streamen, darunter die spannende neue Original Dramaserie „Dopesick“ mit Michael Keaton in der Hauptrolle, Marvel Studios „Shang-Chi and The Legend of The Ten Rings“, die Dokumentation über Billie Eilish‘ jüngstes Konzerterlebnis „The Making-of zu ‚Happier than Ever: Ein Liebesbrief an Los Angeles’“ sowie den familienfreundlichen Disney Abenteuerfilm „Jungle Cruise“. Auf der Plattform debütieren heute außerdem die Live-Action/animierte musikalische Fantasy-Romantikkomödie „Verwünscht“ aus dem Jahr 2007 mit Amy Adams und Patrick Dempsey in den Hauptrollen sowie die brandneue Disney+ Original Kurzfilmreihe „Olaf präsentiert“. Alle neuen Titel sind ab sofort auf der Startseite von Disney+ zu finden.



Über den November und Dezember hinweg wird auf Disney+ Deutschland jede Woche eine neue Serie oder ein neuer Film starten, darunter Marvels „Hawkeye“ am 24. November, Ridley Scotts „The Last Duel“ am 1. Dezember und „Encanto“ am 24. Dezember.

Unter der General Entertainment Welt Star bestätigt Disney+ heute, dass „Der große Sprung“ mit Scott Foley und Piper Perabo in den Hauptrollen am 1. Dezember und „Wunderbare Jahre“ am 22. Dezember auf Disney+ erscheinen werden.

Mehr lokale Original Produktionen

Im Rahmen des Engagements der Walt Disney Company, bis 2024 ganze 60 Original Serien zu erwerben, zu entwickeln und zu produzieren, stellt Disney+ heute eine neue spanische Original Serie vor. Somit steigt die Gesamtzahl der genehmigten Titel auf 21 – 16 scripted und fünf unscripted Titel aus sechs Ländern, darunter Großbritannien, Frankreich, Deutschland, Italien, Spanien und die Niederlande.

Kategorie: Apple

Tags:

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.