Morgan Stanley: „Apple wird zum Game Changer bei Augmented Reality“

| 11:22 Uhr | 0 Kommentare

Die Analysten von Morgan Stanley haben zu verstehen gegeben, dass sie davon ausgehen, dass Augmented Reality so richtig durchstarten wird, sobald Apple den Markt betritt. Eine entsprechende Ankündigung soll schon bald erfolgen.

Morgan Stanley erwartet, dass Apple bei Augmented Reality ein „Game Changer“ sein wird

Morgan Stanley erwartet, dass Apple den Markt für Augmented Reality den Markt aufmischen wird. In den letzten Jahren hat Apple CEO Tim Cook mehrfach zu verstehen gegeben, dass sein Unternehmen großes Interesse an Augmented Reality hat. Zudem blickt der Hersteller aus Cupertino mittlerweile auf eine Vielzahl an AR-Patenten. Morgan Stanley stellt fest, dass das Apple Patentportfolio den Zeitraum vor der Markteinführung der Watch widerspiegelt. Laut der Analysten rückt die Markteinführung näher und Apple wird Augmented Reality in den Massenmarkt bringen.

„Der Eintritt von Apple in den Brillenmarkt wird für alle Teilnehmer die Spielregeln verändern, da die Technologie normalisiert und populär wird. Apple hat eine lange Geschichte darin, neue Märkte zu revolutionieren und letztendlich die adressierbare Marktgröße weit über die anfänglichen Erwartungen hinaus zu steigern.“

[…]

„Die enorme technische Herausforderung – die Komprimierung von Akku, 5G, Computer, Kameras, LiDAR, Projektoren und Waveguide-Objektiven zu einer leichten, attraktiven Brille – ist kaum zu überschätzen“, so die Analysten von Morgan Stanley weiter. „Aber wir nähern uns dem Durchstarten.“

Nach wie vor gibt es viele unterschiedliche Meinungen dazu, wann Apple sein erstes AR-Headset bzw. seine erste AR-Brille vorstellen wird. Zuletzt hieß es unter anderem von Analyst Ming Chi Kuo, dass dies Ende 2022 der Fall sein wird.

(via Appleinsider)

Kategorie: Apple

Tags:

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.