Neuer iMac Pro könnte „M1 Max Duo“ Chip mit bis zu 20 CPU-Kernen erhalten [Video]

| 16:45 Uhr | 0 Kommentare

Apples nächste Generation des iMac Pro könnte einem neuen Bericht zufolge einen M1 Max Duo Chip mit 20 Kernen für die Verarbeitung und bis zu 64 für die Grafik besitzen. Wie der Name schon andeutet, soll der Chipsatz aus zwei M1 Max Chips bestehen, die zusammen die doppelte Leistung erbringen könnten. Außerdem soll er mit bis zu 128 GB Arbeitsspeicher ausgestattet sein – doppelt so viel wie bei den aktuellen Apple-Geräten.

M1 Max im Doppelpack

Die neuen M1 Pro und M1 Max SoCs im MacBook Pro 2021 sind deutlich leistungsfähiger als Intel-Chips, und Gerüchten zufolge plant Cupertino sogar noch leistungsfähigere Chipsätze für die nächste Generation von Desktop-Computern der Profiklasse – einschließlich eines neuen iMac Pro. Dieser könnte laut Max Tech einen sogenannten M1 Max Duo Chip erhalten, bei dem zwei M1 Max Chips kombiniert werden, um die Leistung zu verdoppeln.

Dies würde bis zu 20 CPU-Kerne, bis zu 64 GPU-Kerne und bis zu 128 GB RAM ermöglichen. Das entspräche der maximalen RAM-Kapazität des 27 Zoll iMac, der nach wie vor mit Intel-Chips ausgestattet ist und übertrifft gleichzeitig dessen Core i7 und Core i9 Chips.

Wie immer bei solchen Gerüchten ist es ratsam, sie mit Vorsicht zu genießen. Wir können nicht sicher sein, woran Apple arbeitet, bis das Unternehmen es offiziell macht. Dennoch gibt es Hinweise, die für einen solchen „Duo“-Chip sprechen. Hector Martin, ein Entwickler, der derzeit an der Portierung von Linux auf die M1 Mac-Modelle arbeitet, berichtete Anfang des Monats, dass macOS „viele“ Hinweise auf „Multi-Die“-Chips enthält und dass der neue M1 Pro und M1 Max „ganz klar mit einer (derzeit ungenutzten) zweiten Hälfte für einen zweiten Die konstruiert sind.“

Mit anderen Worten, es macht den Eindruck, dass Apple bereits den Weg für die Verschmelzung von zwei M1 Pro oder M1 Max Chips geebnet hat – man hat es nur noch nicht umgesetzt. Das könnte sich nächstes Jahr mit dem iMac Pro und vielleicht auch mit der nächsten Generation des Mac Pro ändern.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Kategorie: Apple

Tags: ,

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.