MyFRITZ!App 2.5 ist da: Das ist Neu

| 16:33 Uhr | 1 Kommentar

Diejenigen, die auf eine AVM FRITZ!Box oder ein anderes FRITZ-Produkt setzen, werden vermutlich auf h die MyFRITZ!App im Einsatz haben. Mit der MyFRITZ!App können Sie zuhause und unterwegs einfach und sicher auf Ihre FRITZ!Box und Ihr Heimnetz zugreifen. Ab sofort steht die App in Version 2.5 als Download bereit.

AVM veröffentlicht MyFRITZ!App 2.5

AVM hat ein Update für die MyFRITZ!App veröffentlicht. In erster Linie geht es dabei um Verbesserungen und Bugfixes. Eine neue Funktion hat die Apple jedoch auch noch an Bord. Neue Geräte im Heimnetz werden euch als Nachricht angezeigt.

‎MyFRITZ!App
‎MyFRITZ!App
Entwickler: AVM GmbH
Preis: Kostenlos

Die vollständigen Release-Notes lesen sich wie folgt:

  • NEU: Neue Geräte im Heimnetz werden als Nachricht angezeigt
  • Verbesserung: Vereinfachter Zugang zur Benutzeroberfläche der FRITZ!Box im Heimnetz
  • Verbesserung: Hinweis auf FRITZ!App Smart Home im Bereich Smart Home
  • Verbesserung: Anzahl der verbundenen Netzwerkgeräte auch in der Mesh-Übersicht sichtbar
  • Behoben: Darstellung fehlerhaft, wenn bei gleicher SSID ein WLAN-Band ausgeschaltet war
Angebot
Fritzbox 7590
  • High-End WLAN AC+N Router nach Multi-User-MIMO mit 1.733 (5 GHz) + 800 MBit/s (2,4 GHz)...
  • Telefonanlage für Internet und Festnetz mit Voice-to-Mail und Fax-to-Mail, integrierte...
Fritzbox 6591 Cable
  • Router mit integriertem DOCSIS-3.1-Kabelmodem (2x2 OFDM Kanalbündelung), abwärtskompatibel zu...
  • Dual-WLAN AC+N (MU-MIMO) mit 1.733 (5 GHz) + 800 MBit/s (2,4 GHz) für mehr Performance,...
Angebot
Repeater 2400
  • WLAN Mesh: automatische Zusammenlegung der eingesetzten FRITZ!-Produkte zu einem intelligenten...
  • Mehr WLAN-Reichweite für alle verbundenen Geräte, ultraschnelle Übertragungen mit WLAN AC (1.733...

Kategorie: App Store

Tags: ,

1 Kommentare

  • Peter Weda

    Das hatte ich an AVM geschrieben:

    1. Wenn ich Telefonate über die Fritzbox führe werden diese sowohl im Anrufverlauf der Fritz Box wie auch als Nachrichten in der My Fritz APP meines IPhone angezeigt.
    Wenn ich in meiner Fritzbox den Telefonieverlauf lösche, werden die dort gelöscht aber in der My Fritz APP nicht.
    Laut Ihrer Auskunft kann in meinem IPhone der Telefonieverlauf nicht gelöscht werden.
    Dann Frage ich Sie wo und wie kann ich den Verlauf löschen ??
    Im Selbstversuch stellte ich fest das ein Löschen des Verlaufs nur möglich ist wenn man die APP vom IPhone deinstalliert und danach wieder neu Installiert. Das kann doch nicht der Weg sein ?!
    1. Das gleiche Problem tritt benutzen der von mir eingesetzten Fritz DECT 200 auf. Sobald ich einen Schaltvorgang auslöse wird die Aktion im Verlauf der APP angezeigt und ist nicht mehr löschbar. Dies bedeutet das zusätzlich zu den nicht löschbaren Telefonnummern auch noch die nicht löschbaren Ereignismeldung pro Schaltvorgang als Nachricht im Verlauf in der APP angezeigt werden und sich im Laufe der Zeit eine unendliche Menge an Meldungen ansammelt welche nicht löschbar sind.
    Das es keine Löschfunktion gibt kann doch nicht normal sein ?!

    und das als Antwort bekommen :

    Es gibt in der Tat keine Funktion, um die Anrufe und Ereignisse in der MyFRITZ!App zu löschen. Es gibt aber einen Workaround der sehr Ihren Workaround sehr ähnlich ist.

    Um die Anrufe und Ereignisse in der FRITZ!Box und in der MyFRITZ!App löschen zu können müssen Sie wie folgend beschrieben vorgehen:
    1. Löschen Sie die Anrufliste auf der Benutzeroberfläche der FRITZ!Box.
    2. Starten Sie die FRITZ!Box einmal neu.
    3. Öffnen Sie nach dem Neustart die MyFRITZ!App.
    4. Führen Sie in dem Abschnitt „Nachrichten“ eine Wischgeste von Oben nach Unten durch, wie wenn Sie eine Webseite im Smartphone Browser aktualisieren würden.

    Die MyFRITZ!App übernimmt nun die aktuelle leere Anrufliste und das leere Ereignisprotokoll der FRITZ!Box.

    Meine Antwort dazu an AVM:

    Die von Ihnen beschriebene „ Lösung „ ist im realen Betrieb „ eine Krücke „ da es doch nicht sein kann das ein Produkt welches ich gekauft habe um „ aus der Ferne Dinge zu steuern „ nun laut Ihrer „ Lösungsbeschreibung „ den Nutzer zwingt die Fritzbox örtlich wieder zu leeren und neu zu starten.

    Da hat doch einer bei der Produktentwicklung und im Marketing „ geschlafen „ wenn eine solche, für den Nutzer grundlegend notwendige Funktion einfach „ vergessen „ wurde zu implementieren.

    Bis wann wird es voraussichtlich ein Update für die zwingend notwendige Funktion geben und wie erfahre ich davon ?

    26. Nov 2021 | 6:00 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.