HomePod (mini): „Persönliche Anfragen“ auf Deutsch gestartet

| 20:16 Uhr | 0 Kommentare

Im Laufe des heutigen Abend hat Apple unter anderem iOS 15.2 und die HomePod Software 15.2 zum Download bereit gestellt. Besitzer eines HomePod und HomePod mini haben somit die Möglichkeit, ihren Apple Lautsprecher zu aktualisieren. Während der Beta-Phase deutete sich bereits an, dass die „Persönlichen Anfragen“ in Kürze auch auf Deutsch verfügbar sein werden. Mit der Freigabe der HomePod 15.2 hat Apple nun den Schalter umgelegt.

HomePod (mini): „Persönliche Anfragen“ auf Deutsch gestartet

Was hat es mit den „Persönlichen Anfragen“ auf sich? Zunächst einmal sei erwähnt, dass englisch-sprachige Nutzer die Funktion bereits seit einiger Zeit in Anspruch nehmen können. Nun ist die Funktion auch in Deutschland gestartet.

Der HomePod kann Nutzer anhand ihrer Stimme unterscheiden und so gezielt personalisiert auf Anfragen reagieren. Dies umfasst unter anderem Nachrichten, Erinnerungen und Kalendereinträge. Es heißt

Verwende Siri auf dem HomePod und auf Siri-fähigen Geräten, um auf deine Nachrichten, Erinnerungen, Kalenderereignisse und mehr zuzugreifen, wenn „iPhone“ in der Nähe ist und deine Stimme erkannt wird.

Uns wurde die Neuerung unmittelbar nach der Installation von iOS 15.2 und HomePod Software 15.2 in der Home-App angezeigt.

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

iPhone 14 (Pro) bestellen

iPhone 14 (Pro) bei der Telekom
iPhone 14 (Pro) bei Vodafone
iPhone 14 (Pro) bei o2

JETZT: iPhone 14 bestellen