27 Zoll iMac 2022: Produktion bei Zulieferer läuft an

| 18:45 Uhr | 0 Kommentare

Noch sind wir ein paar Monate vom selbst gesteckten Ziel entfernt, dass Apple innerhalb von zwei Jahren den Wechsel von Intel-Prozessoren auf Apple Silicon abschließt. Das MacBook Air, das MacBook Pro, der Mac mini sowie der 24 Zoll iMac haben den Wechsel bereits vollzogen. Ein 27 Zoll iMac sowie ein neuer Mac Pro stehen noch aus. Als nächstes dürfte der größere iMac an der Reihe sein. Mehrfach war zu lesen, dass dieser in der ersten Jahreshälfte 2022 das Licht der Welt erblicken wird. Im Hintergrund laufen die Vorbereitungen auf Hochtouren.

Zulieferer bereiten sich auf 27 Zoll iMac vor.

Digitimes (via Macrumors) will in Erfahrung gebracht haben, dass Apples Zulieferer mit der Produktion der notwendigen iMac-Komponenten begonnen haben und diese dem Hersteller aus Cupertino zukommen lassen. Noch muss man allerdings festhalten, dass die Komponenten noch in sehr begrenzten Stückzahlen zur Verfügung gestellt werden. Weitere Details sind bislang nicht überliefert, allerdings gehen wir davon aus, dass es sich um Komponenten handelt, die für die Endmontage des 27 Zoll iMac notwendig sind.

Allgemein wird damit gerechnet, dass der 27 Zoll iMac 2022 in der ersten Jahreshälfte erscheint. Das Gerät soll über ein mini-LED-Display mit 120Hz verfügen. Beim Design wird sich das Gerät sicherlich am aktuellen 24 Zoll iMac anlehnen. Zudem gehen wir davon aus, dass Apple die selben M1 Pro und M1 Max Chips verbauen wird, die bei den aktuellen 14 Zoll und 16 Zoll MacBook Pro zum Einsatz kommen.

Kategorie: Mac

Tags:

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

iPhone 14 (Pro) bestellen

iPhone 14 (Pro) bei der Telekom
iPhone 14 (Pro) bei Vodafone
iPhone 14 (Pro) bei o2

JETZT: iPhone 14 bestellen